Abo
  • Services:
Anzeige
Dead Space 2: USK eliminiert Friendly Fire

Dead Space 2

USK eliminiert Friendly Fire

Das erste Dead Space kam erst beim dritten Anlauf durch die Prüfung der USK, bei Teil 2 muss Electronic Arts nun ein Detail im Multiplayermodus ändern. In internationalen Partien müssen sich die Spieler aus anderen Ländern an die deutsche Fassung anpassen.

Wenn sich Isaac Clarke ab Ende Januar 2011 erneut mit außerirdischen Monstern anlegt, macht er das mit dem Segen der USK: Die Jugendschützer haben dem Actionspiel eine Altersfreigabe "ab 18" erteilt - ohne, dass Publisher Electronic Arts in der Kampagne irgendwelche Details ändern muss. Mit dem ersten, Ende 2008 veröffentlichten Dead Space hatte sich die USK schwer getan. Erst im dritten Altersprüfanlauf hatte das Programm eine Freigabe für den deutschen Markt bekommen - dann überraschend sogar ohne Änderungen gegenüber der US-Version, was angesichts der Gewaltinhalte, zu denen unter anderem die "taktische Zerstückelung" von Aliens gehört, prompt zu Kritik führte.

Anzeige

Bei Dead Space 2 gibt es laut EA lediglich im Multiplayermodus eine Änderung. Dort existiert kein Friendly Fire, sprich: In der deutschen Fassung lassen sich Verbündete nicht verletzen. Sollten deutsche Spieler in internationalen Partien etwa gegen US-Opponenten antreten, wird Friendly Fire generell deaktiviert sein.

In Dead Space 2 muss der aus dem ersten Teil bekannte Protagonist Isaac Clarke die fremde Lebensform Necromorphs aufhalten, bevor sie weitere Menschen infiziert. Zerteilen kann Clarke sie wieder mit dem Plasma-Cutter, und mit neuen Waffen. Gekämpft wird zum Teil auch in der Schwerelosigkeit. Das Programm erscheint nach aktuellem Stand am 27. Januar 2011 für Windows-PC, Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii.


eye home zur Startseite
PullMulll 16. Dez 2010

das pasiert nie, jedenfalls nicht in L4d2. die Ki schießt so knapp an dir vorbei das die...

N17 16. Dez 2010

Dir ist schon klar das du hier nonsens schreibst, würden Spiele mit "Ab18" genauso...

w0rd 16. Dez 2010

seh ich auf jeden fall auch so. nachdem ich einmal drauf reingefallen bin und nach dem...

leser 16. Dez 2010

wer lesen kann, ist klar im vorteil.

Hotohori 16. Dez 2010

Vergiss Logik, damit rennt du nur selbst gegen die Wand. Mit Logik erreichst du hier gar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  3. Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH, Limburg
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Smach Z ausprobiert

    So wird das nichts

  2. Parrot Disco

    Schnelle Flugzeugdrohne mit Brillen-Bildübertragung

  3. Marsrover

    China veröffentlicht Pläne für eigenen Marsrover

  4. Android 7.0

    Google verteilt erste Factory-Images, Sony nennt Update-Plan

  5. Denza 400

    Chinesische Mercedes-B-Klasse fährt 400 km elektrisch

  6. Microsoft

    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

  7. Warenzustellung

    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

  8. Playstation auf Windows

    PC-Offensive von Sony

  9. Mongoose

    Samsung erklärt M1-Kerne des Galaxy S7 und Note 7

  10. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: $86.64 Versandkosten nach Deutschland

    pixl | 10:11

  2. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    warten_auf_godot | 10:10

  3. Re: Firmenpolitik?

    bofhl | 10:10

  4. Re: Weg mit Exklusivtiteln

    HubertHans | 10:09

  5. Die sollten aufhören, an Problemen zu arbeiten...

    harald.1080 | 10:02


  1. 10:00

  2. 09:45

  3. 09:14

  4. 09:06

  5. 08:28

  6. 07:59

  7. 07:50

  8. 07:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel