iPhone 3G und 3GS: Netlock-Befreiung mit iPad-Baseband

iPhone 3G und 3GS

Netlock-Befreiung mit iPad-Baseband

Das iPhone-Dev-Team hat einen Fehler in Apples iOS entdeckt, der es trotz neuer iOS-Version ermöglicht, die SIM-Sperre eines Netzbetreibers mit einem alten Hack aufzuheben. Allerdings hat der Hack für das iPhone 3G und 3GS auch einige Nachteile.

Anzeige

Das iPhone-Dev-Team hat einen Weg gefunden, das iPhone 3G und 3GS auch mit aktuellem Betriebssystem vom Netlock zu befreien. Dazu nutzen die Entwickler den Umstand aus, dass die ursprüngliche iOS-Version 3.2.2 des iPads eine höhere Baseband-Versionsnummer besitzt als iOS 4.2. Die iPad-Baseband-Version 06.15 ist noch für einen alten Baseband-Hack für die Version 05.13 anfällig, die bei Apples iPhones mit den Versionen 05.14 und 05.15 längst beseitigt wurde.

Nach der Installation des iPad-Basebands können die Nutzer also auch SIM-Karten anderer Netzbetreiber benutzen. Da Apple mittlerweile in iOS Mechanismen zur Überprüfung der Baseband-Version eingebaut hat, dürfte die Entsperrung allerdings nicht von Dauer sein. Wer in Zukunft ein iOS-Update durchführt, riskiert, die Sperre wieder einzubauen, insbesondere, da Apple den jetzt ausgenutzten Fehler eigentlich schon beseitigt hat. Außerdem gibt es laut Dev-Team kein Zurück vom Baseband 06.15. Wer einmal diese Version installiert hat, kann sie nur noch durch eine neuere Version ersetzen. Auch eine Rückkehr zur Original-iOS-Version ist ausgeschlossen.

Zudem warnen die Entwickler davor, dass die Garantie möglicherweise verlorengeht. Das Baseband-Update lässt sich vor Apple nicht verbergen. Wer ein inoffizielles Baseband-Update wagt, verliert zudem eventuell die Möglichkeit, den GPS-Empfang auszunutzen.

Die Anleitung zur Netlock-Befreiung haben die Entwickler im Dev-Team-Blog veröffentlicht. Sie weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Anleitung aufmerksam gelesen und sich der Nutzer allen Konsequenzen bewusst werden sollte.


hauopl 16. Dez 2010

hat das Geld noch nich für ein iPhone gereicht oder?

smueller 14. Dez 2010

ja und den habe ich. ist allerdings etwas mühsam :(

iPhone3G4Ever 13. Dez 2010

Sind halt IT-News für Profis. Die sind da nicht so fix ... ;-D

iPhone3G4Ever 13. Dez 2010

Ich nutze auch iOS 4.2.1 und habe zudem mein iPhone 3G via Jailbreak befreit. Nicht, um...

Kommentieren



Anzeige

  1. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  2. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  3. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Ingenieur (m/w) Informationstechnik
    Netze BW GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  2. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  3. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  4. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  5. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"

  6. IT-Gipfel 2014

    Gabriel fordert mehr IT-Begeisterung vom Mittelstand

  7. 20-Nanometer-DRAM

    Samsung fertigt Chips für DDR4-Module mit 32 bis 128 GByte

  8. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  9. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel