Android: Google Mail in neuer Version - aber nicht für Deutschland
Android-Logo

Android

Google Mail in neuer Version - aber nicht für Deutschland

Google hat Google Mail 2.3.2 für Android 2.2 veröffentlicht. Doch die neue Version gibt es ebenso wenig im deutschen Android Market wie das Update auf Google Mail vom September 2010.

Anzeige

Bei Google Mail hat die im Betatest befindliche Funktion "Sortierter Eingang" alias Priority Inbox einige Verbesserungen erfahren. Der sortierte Posteingang hat eine eigene Ansicht erhalten und Anwender können darüber falsch analysierte E-Mails aussortieren und als unwichtig kennzeichnen. Zudem zeigt der spezielle Posteingang nun sowohl gelesene als auch ungelesene Einträge.

Speziell für den sortierten Posteingang kann der Nutzer Benachrichtigungen aktivieren. Dabei hat er die Wahl, ob das Gerät den Nutzer per Klingelton, per Vibration oder über die Android-Benachrichtigung auf neue Nachrichten hinweist. Auch mit diesen Verbesserungen liefert die Android-Version von Google Mail noch nicht den vollen Funktionsumfang der Desktopausführung, wie Google betont.

Verfassen von E-Mails wurde verbessert

Weitere Verbesserungen gibt es für das Nachrichtenschreiben: In einer E-Mail-Antwort kann der Anwender nun bestimmen, ob diese nur an eine Person oder an alle Absender gehen soll oder ob die E-Mail weitergeleitet werden soll. Bislang war eine nachträgliche Änderung nicht möglich und die geöffnete Nachricht musste verworfen werden. Als weitere Änderung kann nun direkt im zitierten E-Mail-Bereich geschrieben werden.

Der Google-Mail-Client berücksichtigt nun alle Einträge im Google-Mail-Adressbuch. Damit ist der Zugriff auf Adressen möglich, die von einem anderen Provider integriert wurden. Bislang war dies nur in der Desktopversion von Google Mail möglich.

Google Mail 2.3.2 läuft ausschließlich auf Geräten mit Android 2.2 alias Froyo. Damit können über 56 Prozent der Besitzer eines Android-Smartphones nach jüngsten Erhebungen von Google die aktuelle Version nicht verwenden. Zudem sind alle deutschen Nutzer davon ausgeschlossen, weil weder die aktuelle Version noch Google Mail vom September 2010 im Android Market zu finden ist. Google machte auch in den letzten knapp drei Monaten keine Angaben dazu, ob die Software auch in Deutschland angeboten wird.


DrAgOnTuX 14. Dez 2010

Öhm... Hier geht es aber darum, dass das nicht geht weil manche Hersteller kein 2.2 für...

Koterich 14. Dez 2010

Oder man läd sich vom XDA developer Forum die APK und installiert sie, auch ohne Root!

GMailer 12. Dez 2010

Ich verstehe die Meldung nicht... ich dachte Google Mail gibt es eigentlich nur in...

imoves61 11. Dez 2010

Ich habs auch sofort nach Ankündigung erhalten - bin aber auch in Österreich daheim :-)

RazorHail 11. Dez 2010

sag bescheid wenn k9 priority inbox unterstützt lol

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Continuity Manager (m/w)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
  3. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Senior Network Engineer - Voice Projects (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lumina

    PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

  2. Cloud

    Niedrigerer Preis und neue Funktionen bei Dropbox

  3. Dragon Age Inquisition

    Multiplayer mit Mikrotransaktionen

  4. Lyft

    Uber soll Konkurrenten mit unsauberen Methoden bekämpfen

  5. Enlightenment

    E19 bekommt offiziell neuen Wayland-Compositor

  6. Cybercrime

    BKA fordert Gesetze zur Ermittlung von Tor-Nutzern

  7. Chrome 37

    Besseres Font-Rendering und 64 Bit für Windows

  8. Neues Instrument Holometer

    Ist unser Universum zweidimensional?

  9. Koei Tecmo

    Capcom sieht Patentverletzungen in 50 Spielen

  10. Windows on Devices

    Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel