Heroku: Salesforce kauft Cloud-Experten für 212 Millionen US-Dollar

Heroku

Salesforce kauft Cloud-Experten für 212 Millionen US-Dollar

Salesforce.com hat den Ruby-Hoster Heroku gekauft. Ruby sei die Sprache für die kommende Cloud-Ära, sagte Firmenchef Marc Benioff.

Anzeige

Salesforce kauft den Ruby-Hoster Heroku für 212 Millionen US-Dollar. Heroku wurde 2007 in San Francisco gegründet. Das Unternehmen hat 30 Beschäftigte und hostet Ruby-Anwendungen auf seiner Cloud-Plattform und stellt Bibliotheken für die Programmiersprache zur Verfügung.

"Die nächste Ära des Cloud Computing wird sozial, mobil und in Echtzeit. Ich nenne es Cloud 2", sagte Salesforce-Chef Marc Benioff zu der Übernahme. "Ruby ist die Sprache von Cloud 2", sagt er über die Skriptsprache. Salesforce.com ist ein Anbieter von gehosteten Geschäftsanwendungen sowie von Software für das Kundenbeziehungsmanagement und betreibt mit Force.com eine Plattform für die Applikationsentwicklung.

Heroku hatte kürzlich eine Partnerschaft mit Facebook bekanntgegeben und das Heroku Facebook App Package bereitgestellt, mit dem die Erstellung von Facebook-Apps vereinfacht wird. Im November 2010 veröffentliche Heroku das Datenbank-Backup-Produkt Heroku PG Backups für PostgreSQL-Datenbanken. Heroku stellt nach eigenen Angaben 105.000 Ruby Apps bereit. An der Entwickler-Community seien 1 Millionen Menschen beteiligt.

Salesforce vergibt zusätzlich zu dem Kaufpreis 27 Millionen US-Dollar in Unternehmensaktien an die Beschäftigten von Heroku. Die Übernahme soll bis Ende Januar 2011 abgeschlossen sein. Salesforce-Mitbegründer und Vice President für Technology Parker Harris erklärte, dass sich für Heroku nichts ändern werde. Das Angebot werde weiter bei Amazon gehostet und die Firma bleibe in ihren Büros in San Francisco. Auch die Roadmap werde nicht geändert, sagte Harris. "Diese Leute haben bereits eine Roadmap, und die ist fantastisch."


Thomas K. 09. Dez 2010

1. Eine Programmiersprache soll also nicht skalieren... aha. 2. Falls du Ruby on Rails...

Dahvid 09. Dez 2010

An sich ist es ja auch nichts großartig anderes, ein Hostingpaket was über mehrere...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT-Projektleiter/IT-Systempl- aner (m/w) für die Digitale Fabrik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Java-Web-Entwickler - CMS & Portale (m/w)
    TFT TIE Kinetix GmbH, München
  4. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel