Abo
  • Services:
Anzeige
Garantiefälle: Riskante 2-TByte-Festplatten und SSD-Rückläufer

Garantiefälle

Riskante 2-TByte-Festplatten und SSD-Rückläufer

Je größer und schneller eine Festplatte ist, desto unsicherer sind die Daten gelagert. Zu dieser Einschätzung kommt die französische Webseite hardware.fr, die Zugriff auf eine Rücknahmedatenbank eines großen Händlers hat. Hochinteressant ist auch der Vergleich mit flashbasierten SSDs.

Die französische Webseite hardware.fr hat Daten zur Zuverlässigkeit von Festplatten und vor allem auch von SSDs veröffentlicht. Festplatten sind über alle Modelle hinweg recht zuverlässig, so das Ergebnis. Maxtor kommt mit einer Ausfallrate von etwa einem Prozent derzeit recht gut davon. Solche Zahlen können sich aber sehr schnell ändern.

Anzeige

Schon ein neues Modell eines Herstellers kann deutliche Auswirkungen auf die Gesamtausfallrate haben. Die von hardware.fr genannten Zahlen sind also nicht für zukünftige Entscheidungen geeignet. Sie zeichnen vielmehr ein detailliertes Bild eines typischen Technikproblems: der Komponentenausfall, der mitunter allerdings auch ein falscher Garantiefall auf Kulanzbasis sein könnte.

Hardware.fr betont aber, dass es generell nur wenig offizielles Zahlenmaterial gebe. Die Herstellerinformationen wären unglaubwürdig. Um die Erhebung von hardware.fr valider zu machen, würden nur Produkte berücksichtigt, die mindestens 100-mal verkauft wurden. Für die Herstellerwertung müssten mindestens 500 Einheiten verkauft worden sein.

  • Platter und Köpfe einer Festplatte...
  • ... sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Hier zwei defekte Modelle mit zwölf Plattern (3,5 Zoll, hinten) und einem Platter (2,5 Zoll).
... sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Hier zwei defekte Modelle mit zwölf Plattern (3,5 Zoll, hinten) und einem Platter (2,5 Zoll).

Die Zahlen von hardware.fr kommen von einem großen französischen E-Tailer, der ungenannt bleibt. Die Webseite hat eigenen Angaben zufolge direkten Zugriff auf die Datenbank. Die Produkte wurden zwischen dem 1. Oktober 2009 und dem 1. April 2010 verkauft und bis zum 1. Oktober 2010 hat hardware.fr Daten zu den Rücknahmen. Die Produkte waren also maximal ein Jahr in Betrieb.

Auf dem ersten Platz befindet sich den Daten zufolge Maxtor. Seit der Übernahme durch Seagate werden unter dieser Marke nur noch Low-End-Festplatten verkauft; bewährte Technik also - und geringe Kapazitäten, die gerade einmal 1 TByte erreichen. Platz 2 geht an Western Digital mit 1,5 Prozent Rücknahmen. Einige deutliche Ausreißer im 2-TByte-Segment mit neuen Produkten machen eine sonst gute Wertung zunichte. Die Plätze 3 und 4 belegen Seagate und Samsung. Der letzte Platz mit 3,4 Prozent geht an Hitachi. Das zeigt besonders deutlich, wie schnell neue Modelle die Situation ändern können: Hitachi belegte in der letzten Hardware.fr-Auswertung vom April 2010 noch den ersten Platz.

Schnelle 1-TByte-Festplatten auf den hinteren Rängen 

eye home zur Startseite
MarioWario 11. Apr 2014

Ja, manchmal ist auch Apple mit Denkfäule verseucht. Die neuen TimeCapsules haben jetzt...

Madnex 31. Aug 2011

Das ist keine "Deathstar". Nur die 75GXP und 60GXP Serien hatten dieses...

dr.tod 22. Jan 2011

Außer Intel SSDs ist alles Schrott der gleiche Ausfallraten wie Festplatten hat. Kauft...

Verwirrt 13. Dez 2010

Bis man was wiederherstellen muss und weil man beim sichern sein Hirn ausgeschalten hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  2. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Blankenstein, Arneburg
  3. ProSales Europe Media GmbH, Berlin
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. IT-Support

    Nasa verzichtet auf tausende Updates durch HP Enterprise

  2. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  3. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  4. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  5. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  6. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  7. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  8. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  9. Anniversary Update

    Kindle-Reader lässt Windows 10 abstürzen

  10. Sichtschutz

    HP Sure View gegen seitliche Einblicke auf Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    HierIch | 15:16

  2. Re: Microsofts QS endete mit der Frist fürs...

    pythoneer | 15:16

  3. Re: IMHO: Ein Ausschuss der Steuergelder verbrennt...

    gutenmorgen123 | 15:12

  4. Re: Reichweite Autobahn

    ChMu | 15:10

  5. Planeten sind wohl weit gewöhnlicher

    Keridalspidialose | 15:09


  1. 15:08

  2. 14:26

  3. 13:31

  4. 13:22

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:02

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel