Plextor PX-NAS4: Tower-NAS für vier Festplatten

Plextor PX-NAS4

Tower-NAS für vier Festplatten

Plextor hat ein weiteres NAS-System angekündigt. Bis zu vier Festplatten lassen sich in verschiedenen RAID-Leveln konfigurieren.

Anzeige

Plextors NAS-System PX-NAS4 bietet mehr Platz als das bereits im April 2010 vorgestellte System PX-NAS2. Statt zwei gibt es vier Einschübe für 3,5-Zoll-Festplatten. Die Festplatten können als RAID-Level 0, 1, 1+0, 5 und JBOD konfiguriert werden. Wenn die Festplatten als RAID 1 oder 5 definiert sind, kann ein Einschub als Spare-Laufwerk definiert werden.

  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
  • Plextor PX-NAS4
Plextor PX-NAS4

Für weitere Datenträger hat das NAS-System zwei USB- und zwei eSATA-Anschlüsse. Für Redundanz im Netzwerk sorgen zwei GBit-Ethernet-Anschlüsse.

Im Ruhemodus soll die elektrische Leistungsaufnahme bei 25 Watt liegen. Im Betrieb sind es laut Plextor 58 Watt. Angaben über die verwendeten Laufwerke für den Test macht Plextor nicht. Auch Angaben zur Geschwindigkeit des PX-NAS4 fehlen.

Rund 470 Euro sind für das NAS-System zu bezahlen. Erste Händler listen das System bereits, es soll in Kürze lieferbar sein.


elgooG 09. Dez 2010

..sofern es keine Überspannung gibt, oder einen Dateisystemfehler, oder Virenbefall...

Hardware 07. Dez 2010

Die niedrige Geschwindigkeit ergibt sich daraus, dass per Prozessor die Raid-Funktionen...

Dermalnachgemes... 07. Dez 2010

Ich nutze einen WHS mit 3x2TB,1,5TB und 1TB EcoGreen von WD als JBOD mit externer...

Autor-Free 06. Dez 2010

Jede Bewegung gehört zu ungünstigen Bewegungen.

Au-tor 06. Dez 2010

So ein Server wäre bei mir wahrscheinlich so 24 Stunden 7 Tage die Woche im Betrieb. Von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel