Kabel BW

Onlinevideothek im Kabel-TV-Empfänger

Kabel BW ist schneller als Kabel Deutschland - während der Marktführer erst 2011 mit einem Video-on-Demand-Dienst starten will, legt der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber jetzt schon los.

Anzeige

Die Nutzung der neuen "Kabel BW Videothek" ist unabhängig von der gebuchten oder verfügbaren Internetbandbreite, da der Film wie ein verschlüsseltes Fernsehprogramm über das Kabelnetz zum Kunden kommt. Eine Internetverbindung wird nur für die Shopwebseite und die Steuersignale benötigt, wie es auch bei Kabel Deutschlands noch im internen Betatest befindlichen Video-on-Demand-Dienst Video Select der Fall ist.

Kabel BW überträgt die ausgeliehenen Filme verschlüsselt über DVB-C in 1080i-Auflösung zum Kunden - im gesamten Kabelnetz in Baden-Württemberg. Bei einem Teil der Filme soll neben der deutschen Version auch der Abruf im Originalton möglich sein - die Preise liegen bei 1,99 Euro bis 4,99 Euro. Die Filme sind dann 24 Stunden uneingeschränkt abrufbar.

Anders als bei Video Select ist die Kabel-BW-Videothek nicht nur auf einen speziellen Digitalreceiver mit Smartcard festgelegt, sondern kann mit unterschiedlichen Geräten genutzt werden. Mittels Softwareupdate soll diese Unterstützung in den nächsten Wochen für einige Geräte nachgerüstet werden.

Nur während der Startphase soll dabei auch ein Internetanschluss über Kabel BW ("Cleverkabel") notwendig sein, in den nächsten Wochen soll der Digitalreceiver über beliebige Internetzugänge mit den Kabel-BW-Servern kommunizieren können. Die Internetverbindung wird etwa für den Bezahlvorgang, den Start und Pausierung der Wiedergabe benötigt.

3D-Filme hat Kabel BW bisher nicht angekündigt, bei Kabel Deutschland soll es zum Start von Video Select einige zur Auswahl geben.


Fluidman 06. Dez 2010

"Den neuen VoD-Dienst können alle Kabel-BW-Kunden sofort nutzen, die einen aktuellen HDTV...

Eiszapfen 06. Dez 2010

Dabei kann man die doch prima dazu nutzen um das Bier und Chips wieder zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) Bedienerführung & Prozess-Software
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Software Entwickler (TTS) (m/w)
    Continental AG, Villingen-Schwenningen
  3. IT Leiter (m/w)
    ALPLA Werke Lehner GmbH & Co KG, Markdorf
  4. Applikationsspezialist / Applikationssupport (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


    •  / 
    Zum Artikel