Sandbox: Chrome sperrt Adobes Flash-Player ein

Sandbox

Chrome sperrt Adobes Flash-Player ein

Google hat eine erste Entwicklerversion seines Browsers Chrome 9 veröffentlicht, die Adobes Flash-Player in eine Sandbox sperrt, um Auswirkungen von Sicherheitslücken in dem Plugin einzuschränken.

Anzeige

Google weitet Chromes Sandbox-Konzept auf Adobes Flash-Player aus. Bislang kam es nur für die HTML-Rendering- und Javascript-Engine zum Einsatz. Dabei werden die Inhalte voneinander abgeschottet, so dass Sicherheitslücken nur im jeweiligen Kontext ausgenutzt werden können.

Die aktuelle Entwicklerversion von Chrome 9 für Windows beinhaltet erstmals diese Sandbox für den Flash-Player mit. Vor allem Nutzer von Windows XP sollen von einer höheren Sicherheit profitieren. Dennoch handelt es sich bei der aktuellen Umsetzung nur um den ersten Schritt, der die Basis schafft, um den Flash-Player mit Chromes Sandbox-Konzept abzusichern. Noch, so Google, sei viel Arbeit zu tun.

Wer Chromes Dev-Channel nutzt, erhält die neue Entwicklerversion automatisch, kann sie aber mit dem Kommandozeilenschalter --disable-flash-sandbox abschalten.

Die Entwicklerversion von Chome 9 für Windows steht über den Chrome-Dev-Channel zum Download bereit.


SchnellerAlsGolem 02. Dez 2010

Hab grad zufällig gemerkt, dass Chrome bei mir dank Autoupdate schon bei Version 8...

Mememe 02. Dez 2010

Ich nochmal... das wäre mir wirklich eine große Hilfe... irgendwo muss es doch sowas...

noesc 02. Dez 2010

Das gibt es tatsächlich (in einer frühen Version). Das OS lässt sich per Live ISO einfach...

FlashRIAGeheilter 02. Dez 2010

Da benutzt einer den Begriff RIA aber reichlich inflationär ... Bei dir kling es ja...

irata_ 02. Dez 2010

So wie du es beschreibst, kann man auch "Emulator" dazu sagen. :-)

Kommentieren


Browser Fuchs / 01. Dez 2010

Chrome 9: Flash in der Sandbox



Anzeige

  1. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Senior Projektleiter (m/w) ERP-System (FI/CO)
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel