Yahoo Internet Stick: Mobiles Internet mit drei Flatrateoptionen
Yahoo Internet Stick

Yahoo Internet Stick

Mobiles Internet mit drei Flatrateoptionen

Yahoo bietet neuerdings einen HSDPA-USB-Stick mit passenden Datentarifen an. Der Internet Stick wird bis Frühjahr 2011 zum Vorzugspreis angeboten und der Nutzer hat die Wahl zwischen drei mobilen Datenflatrates.

Anzeige

Zur Markteinführung verkauft Yahoo den Internet Stick zum Preis von 29,95 Euro. Ab 1. März 2011 steigt der Kaufpreis auf 39,95 Euro. Generell ist ein Startguthaben von 9,95 Euro enthalten. Der UMTS-Stick unterstützt HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s. Der Kunde kann zwischen drei unterschiedlichen Flatratetarifen wählen. Alle Tarifvariationen werden bei Überschreiten eines bestimmten Datenvolumens in der Bandbreite bis Ende des Abrechnungszeitraums auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Yahoo bietet eine Tagesflatrate für 2,95 Euro für Anwender, die das mobile Internet nur gelegentlich nutzen. Ab einem Tagesvolumen von 1 GByte wird die Bandbreite gedrosselt. Der Tagestarif gilt immer nur bis 24:00 Uhr des aktuellen Tages und kann nur dann ganze 24 Stunden verwendet werden, wenn der Tarif gleich um 00:00 Uhr gebucht wird.

Als zweite Option gibt es eine Monatsflatrate für 9,95 Euro monatlich mit einer Drosselung ab einem Volumen von 500 MByte im Monat. Mit einer Drosselungsgrenze von 3 GByte monatlichem Datenvolumen gibt es eine Flatrate für 19,95 Euro pro Monat. Yahoo verwendet das Mobilfunknetz von O2. Speziell für den Internet Stick wurde eine Verbindungssoftware geschrieben, mit der Nutzer die Yahoo-Startseite direkt aufrufen können.


M. 05. Dez 2010

24 stunden lang surfen mit einer "tages-flatrate": http://www.umts-notebook-karte.de/umts...

l8a 02. Dez 2010

Worüber regst du dich hier überhaupt auf? Wenn du keinen Stick willst kauf ihn net?! Und...

wef 01. Dez 2010

Anders finden die wohl niemanden mehr der freiwillig die Yahoo!-Seite aufruft.

Secret_Hero 01. Dez 2010

Määääh!

rogged 01. Dez 2010

Flatrate stammt übrigens aus der Modem/ISDN->DSL Zeit in der größtenteils noch nach Zeit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Ingenieur (m/w) Mask Aligner
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  3. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

    •  / 
    Zum Artikel