Bundesinnenministerium: Mit neuem Personalausweis freier Eintritt zur Cebit 2011

Bundesinnenministerium

Mit neuem Personalausweis freier Eintritt zur Cebit 2011

Wer die Online-Ausweisfunktion im neuen elektronischen Personalausweis nutzt, kommt kostenlos auf die Cebit 2011. Hinter der Aktion stehen das Bundesinnenministerium und mehrere IT-Konzerne.

Anzeige

Die Deutsche Messe AG engagiert sich in einer Werbeaktion für die Verbreitung des neuen elektronischen Personalausweises. Wer die Online-Ausweisfunktion für seinen Ausweis beim Bürgeramt freischalten lässt, erhält freien Eintritt zur Cebit, die im kommenden Jahr vom 1. bis zum 5. März 2011 stattfindet. Hinter dem Projekt stehen neben dem Cebit-Veranstalter die Deutsche Bank, Fujitsu, Init, Materna, SAP, Software AG, das Bundesinnenministerium und die Länder Bayern und Rheinland-Pfalz.

"Das Projekt ist ein kleines, aber fassbares Ergebnis des IT-Gipfels", sagte Software-AG-Chef Karl-Heinz Streibich. Die Aktion zeige das hohe Interesse von Wirtschaft und Verwaltungen am neuen Personalausweis, sagte Cornelia Rogall-Grothe, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium und IT-Beauftragte der Bundesregierung. Der Deutsche-Messe-Chef Ernst Raue betonte, die internationale IT-Messe sei eine geeignete Plattform für ein solches Referenzprojekt.

Die Online-Ausweisfunktion, auch eID-Funktion genannt, ermöglicht das Authentisieren im Internet und an Automaten, wobei die persönliche sechsstellige PIN eingegeben werden muss. Die Gegenseite muss ihre Identität mit einem staatlichen Berechtigungszertifikat belegen. Künftig sollen so auch zum Beispiel das Kfz-Ummelden, das Beantragen von Geburtsurkunden oder das Einchecken im Hotel möglich sein. Der neue Personalausweis kann dabei Daten wie Namen, Geburtsdatum oder die Anschrift des Ausweisinhabers bereitstellen. Die AusweisApp, zuvor Bürgerclient genannt, ist die Anwendungssoftware für den Ausweis, die eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem neuen Personalausweis und dem eID-Server herstellt und die Zertifikats- und Authentizitätsprüfung vornimmt. Die Software wurde gehackt, muss überarbeitet werden und kann weiterhin noch nicht heruntergeladen werden.

Die Cebit leidet seit Jahren unter Besucherrückgang. Zwar konnte 2010 ein leichter Anstieg von 3,7 Prozent erzielt werden, aber nur, wenn die auf fünf Tage verkürzten Öffnungszeiten verglichen werden. Mit 334.000 blieb die Besucheranzahl hinter dem Jahr 2009 mit 495.000 zurück, denn der Messesonntag wurde gekürzt.


Beaches 04. Dez 2010

Na, wenn Ihr so eifrig lest, dann solltet Ihr das mal genau tun. Es steht alles auf der...

Der Kaiser! 03. Dez 2010

P. Klausmann 02. Dez 2010

Das ist doch aus Sicht der Sicherheitsextremisten gut. Dann sind wir noch mehr gefährdet...

MLS 02. Dez 2010

Bislang konnte man sich eine Karte kaufen, durch die Sperre flutschen und flanieren. Man...

Waterkant-Pictures 02. Dez 2010

http://waterkant-pictures.de/2010/12/01/terrorzelle/

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  2. SAP Functional Support FI CO (m/w)
    Faurecia Autositze GmbH, Stadthagen bei Hannover
  3. IT-Netzwerkspezialist (m/w)
    Bechtle AG, Bonn
  4. IT Security Manager (m/w)
    SITA Deutschland GmbH, Köln

Detailsuche


Top-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€
  2. NEU: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. NEU: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  2. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  3. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  4. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  5. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  6. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  7. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  8. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung

  9. Streamingbox

    Amazon bereitet wohl neues Fire TV vor

  10. Elliptische Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

  1. Re: OT Signatur

    irata | 22:18

  2. Re: Wie es wohl bei Android aussieht?

    nf1n1ty | 22:17

  3. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    bplhkp | 22:11

  4. Re: Nicht nur "Autonome" sondern auch biologische...

    ArcherV | 22:07

  5. Re: Wer schaut Filme aufm Handy ?

    ArcherV | 22:03


  1. 18:29

  2. 17:52

  3. 17:08

  4. 16:00

  5. 15:57

  6. 15:40

  7. 15:25

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel