Mobilfunk: Bildmobil bietet Festnetz- und Community-Flatrate

Mobilfunk

Bildmobil bietet Festnetz- und Community-Flatrate

Bildmobil hat ab sofort eine getrennte Festnetz- und Community-Flatrate als Tarifoption. Der Kunde kann sich für eine von beiden Optionen entscheiden oder beide kombinieren.

Anzeige

Die Festnetzflatrate für alle Telefonate in das deutsche Festnetz kostet für 30 Tage 9,99 Euro. Für 3,99 Euro gibt es die Community-Flatrate, mit der Kunden 30 Tage lang mit anderen Bildmobil-Teilnehmern telefonieren können, ohne dass weitere Kosten anfallen. Auch der SMS-Versand zu anderen Bildmobil-Rufnummern ist im Preis enthalten. Mit den neuen Tarifoptionen wird die im Mai 2008 eingeführte Festnetz-/Community-Flatrate eingestellt, die für 30 Tage 14,95 Euro kostet und die einzelnen Optionen vereinte.

Beide neuen Tarifoptionen verlängern sich automatisch nach der ersten Buchung, wenn sie nicht explizit drei Tage vor Ablauf der 30 Tage gekündigt werden. Falls das Guthabenkonto bei automatischer Verlängerung nicht ausreicht, wird die entsprechende Tarifoption ebenfalls gekündigt. Die beiden Optionen lassen sich bei Bedarf miteinander kombinieren.

Voraussetzung ist der Prepaid-Handytarif von Bildmobil. Damit telefoniert der Nutzer für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Auch Anrufe zu Festnetzanschlüssen in Europa und Nordamerika werden mit 9 Cent pro Minute berechnet. Der innerdeutsche SMS-Versand kostet 9 Cent pro Nachricht. Das Surfen auf dem Bildmobil-Portal ist gratis, ansonsten kostet das MByte 35 Cent. Bildmobil verwendet das Mobilfunknetz von Vodafone.


martinalex 01. Dez 2010

danke für den Tipp, McSim ist mir davor nicht untergekommen und funkt auch im D2-Netz...

bruschx 01. Dez 2010

Wieso muss es denn für "Firmenkunden" sein?

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler.NET (m/w)
    VMT GmbH, Bruchsal bei Karlsruhe
  3. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  4. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel