Abo
  • Services:
Anzeige
Buchcover - cc-by-sa: Lotus Head
Buchcover - cc-by-sa: Lotus Head

Musikpiraten und Notenblätter

Oh Tannenbaum kostenlos für Kitas und Schulen

Der Aufruf des Musikpiraten e. V. zum Sammeln von Notenblättern war ein Erfolg. Die Musikpiraten haben deutlich mehr frei benutzbare Notenblätter bekommen als erhofft und stellen sie nun allen als Liedgut unter Creative Commons zur Verfügung.

26 Notensätze von Weihnachtsliedern hat der Verein Musikpiraten gesammelt, nachdem er Mitte November 2010 zur Abgabe aufgerufen hat. Die Notenblätter können nun kostenlos heruntergeladen, beliebig oft kopiert und sogar verändert werden, da die Autoren der Notenblätter auf ihre Rechte weitestgehend verzichten. Die Stücke sind unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC) abrufbar.

Anzeige

Für Schulen, Kindertagesstätten, Vorschulen und andere bedeutet dies, dass sich diese Institutionen die Gebühren an die Gema sparen können. Die Gema bietet in Kooperation mit der VG Musikedition für einige dieser Gruppen zwar vergünstigte Tarife an, die bei 50 bis 60 Euro für 500 Kopien pro Jahr liegen, allerdings gewähren diese Tarife den Kopierern nicht die Möglichkeiten, die die CC-Notenblätter bieten.

Die als cc-by-sa, cc-by und cc0 geführten Stücke in dem Liedbuch erlaube es Nutzern, kostenlos beliebig viele Kopien anzufertigen und weiterzugeben. Selbst eine Veränderung der Notenblätter ist erlaubt. In manchen Fällen ist eine Nennung des Urhebers weiterhin notwendig.

Ein paar Nachteile hat das Liedbuch allerdings. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich einige Liedtexte und Melodien verändert, wie es in dem Buch heißt. Da diese Änderungen bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers geschützt sind, konnten aktuelle Versionen einiger Lieder nicht aufgenommen werden.

An dem Weihnachtsliedbuch hätten neun Personen gearbeitet, die sich teilweise, so die Musikpiraten, in das Programm Lilypond extra eingearbeitet hätten. Neben zahlreichen deutschen Weihnachtsliedern wurden auch ein österreichisches und zwei englische Weihnachtslieder neu gesetzt.

Das Weihnachtsliedbuch kann als PDF-Dokument, Opendocument, Zip-Datei mit Lilypond-Dateien oder als Zip-Datei mit PNG-Dateien heruntergeladen werden.

Das neu gestartete Projekt Kinder wollen singen bietet weitere Kinderlieder an, die aufgrund des Inhalts auch außerhalb der Weihnachtszeit genutzt werden können.


eye home zur Startseite
Gabriel 02. Dez 2010

Und die Erzieherin hat keine Gitarre in der Hand?

GodsBoss 01. Dez 2010

Das ist lediglich die Wut über den Widerspruch, dass eine leistungsorientierte...

jessipi 01. Dez 2010

... wie ist es rechtlich möglich, dass die Musikpiraten die Lizenz einfach ändern?

red creep 01. Dez 2010

Als würden die lieben Kindergartenkinder die Noten lesen. Jemand sing es ihnen vor und...

samy 01. Dez 2010

Die Musikpiraten haben also "wohl einen Arsch offen" sind "Heuschrecken" und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  4. imbus AG, Hofheim, Köln, Möhrendorf, München, Norderstedt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Ich sag nur zwei Dinge

    /mecki78 | 23:14

  2. Re: Skript Kiddies

    RipClaw | 23:14

  3. Re: Zu meiner Zeit...

    MK899 | 23:11

  4. hoppala

    praktiker | 23:05

  5. Re: Liste von sicheren Produkten?

    amagol | 23:05


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel