Kabel Deutschland

100 MBit/s ab sofort für Berlin und Saarbrücken

In Berlin und Saarbrücken bietet Kabel Deutschland nun ebenfalls Internetzugänge mit 60 MBit/s und 100 MBit/s an. Auch Berlins Nachbarstädte und -gemeinden sollen dabei berücksichtigt werden.

Anzeige

Die Tarife "Internet & Telefon 60" und "Internet & Telefon 100" können ab dem 30. November 2010 auch in Saarbrücken, Berlin und den benachbarten Orten Ahrensfelde, Panketal, Hoppegarten, Eiche, Schöneiche und Eichwalde gebucht werden. Laut Kabel Deutschland werden sowohl Bestands- als auch Neukunden berücksichtigt.

Für Internet & Telefon 60 sind für Neukunden monatlich im ersten Jahr 24,90 Euro und danach 39,90 Euro fällig. Die Internet- und VoIP-Flatrate bietet einen Downstream von maximal 60 MBit/s und einen Upstream von bis zu 4 MBit/s.

Mit Internet & Telefon 100 erhält der Kunde bis zu 100 MBit/s im Down- und bis zu 6 MBit/s im Upstream. Die Kosten liegen für Neukunden hier bei monatlich erst 29,90 Euro und ab dem 13. Monat dann 49,90 Euro.

Einfach umsteigen

Für Bestandskunden kostet die 60-MBit/s-Leitung bei einem Wechsel in den ersten zwölf Monaten monatliche 32,90 Euro. Bei 100 MBit/s sind es im ersten Jahr monatlich 35,90 Euro. Danach steigt der Monatspreis auf 39,90 Euro respektive 49,49 Euro.

Bestandskunden können jederzeit zu den schnelleren Anschlüssen wechseln. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils zwölf Monate. Eine Verfügbarkeitsüberprüfung ist auf der Webseite von Kabel Deutschland möglich - nicht alle Gebiete werden etwa in Berlin von Kabel Deutschland versorgt, für einen Teil ist zum Beispiel Tele Columbus verantwortlich.

Die schnellen Internetanschlüsse hat Kabel Deutschland schon in Bremen, Calbe, Hamburg, Hannover, Helmstedt, Kiel, Magdeburg und München angeboten. Bis Ende März 2011 sollen Augsburg, Dresden, Leipzig, Ludwigshafen, Nauen, Nürnberg, Potsdam und Würzburg folgen.

Bis zum Sommer 2012 will Kabel Deutschland fast alle seine Kunden mit bis zu 100 MBit/s versorgen können. Auch in "vielen kleineren Städten und ländlichen Regionen", verspricht das Unternehmen.


fwefwefwefwefwef 01. Dez 2010

Lieber ne langsame Leitung als doppelte Abbuchungen & blöde Sprüche des Kundensupports

KD drosselt nix 30. Nov 2010

Die meisten Nutzer sind nur zu dumm die Firewall im Router richtig zu konfigurieren

da ist noch... 30. Nov 2010

Mit docsis 3.0 hat man Kapazität bis 1gbit, also kein Sorge

was fün schwindel 30. Nov 2010

Was fürn schwindel? Nervös weil dir die Telekom nur 300kbit zu Verfügung stellt. und von...

KD ist toll 30. Nov 2010

Also von meiner Erfahrung kann ich nur sagen, das KD als erstes mir das Geboten hat, was...

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant (m/w) IT-Sicherheit
    T-Systems Multimedia Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. IT-System-Operator/in
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    alstria office REIT-AG, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

    •  / 
    Zum Artikel