Avatar 3D

Blu-ray zu enorm hohen Preisen auf eBay

Der 3D-Hype treibt seltsame Blüten: Da es die 3D-Blu-ray von Avatar bisher nur als Beigabe für Panasonics 3D-Fernseher gibt, werden die Scheiben im Internet für deutlich über 100 Euro bis fast 200 Euro gehandelt.

Anzeige

Das Jahr 2010 ist fast zu Ende - und noch immer gibt es kein nennenswertes Filmangebot für Besitzer von 3D-Fernsehern. Dazu kommt, dass einige 3D-Filme nur im Paket mit 3D-fähigen Blu-ray-Playern oder Fernsehern von Panasonic und Samsung zu haben sind. Dazu zählen auch 3D-Blu-rays von Avatar und Ice Age 3.

Avatar lockte weltweit Millionen in die 3D-Kinos und die DVD und Blu-ray zählten im Handel zu den bestverkauften Filmen in diesem Jahr - enthielten aber nur 2D-Varianten des Films. Um stereoskopisches 3D im Heimkino wirklich voranzubringen, wäre deshalb ein Zugpferd wie Avatar unerlässlich - und generell eine größere Filmauswahl.

Wer dennoch schon einen 3D-Fernseher hat und Avatar auch ohne Panasonic-Hardware darauf räumlich sehen möchte, kann derzeit nur nach gebrauchten Filmverkäufen Ausschau halten. Etwa bei eBay, wo einige Avatar-3D-Auktionen bereits die Marke von 200 Euro zu erreichen drohen. Der reguläre Verkaufsstart ist hier erst für 2011 zu erwarten, nicht mehr für das laufende Weihnachtsgeschäft.

Laut dem Marktforschungsinstitut GfK wurden in Deutschland bis Ende September 2010 gerade einmal rund 50.000 neue 3D-Fernseher verkauft. Die Kunden seien trotz fehlender 3D-Filme optimistisch, dass sich dies in naher Zukunft ändern werde, hieß es dazu seitens der GfK im November.

Der Branchenverband GfU gibt sich zuversichtlich, dass es bis zum Jahresende 150.000 3D-Fernseher in deutschen Haushalten geben wird. Das ist recht wenig, immerhin sollen hierzulande 2010 erstmals fast 10 Millionen Fernsehgeräte verkauft werden - was es zu einem Rekordjahr machen würde. Aber nicht zu einem 3D-Jahr.


fratze123 13. Okt 2011

dann kann man sich die auch gleich ausm netz laden - sicherlich einfacher, als erst mit...

M_Kessel 30. Nov 2010

Seit mp3 und DiVX sind neue Formate nicht mehr Sache der Industrie. Ich warte nur auf...

Kritischer Kunde 29. Nov 2010

An die Preise der "Videothek-RIP-Auktion" kommt aber kein eBay ran...

autor123 29. Nov 2010

das ist wohl wahr :D

asdadasd 29. Nov 2010

lol gibts schon frag aber nich nach nen Link ^^ kp mehr wo ich es gesehn hab

Kommentieren


TVSpion.com - Wir lieben Fernsehen / 02. Dez 2010

3D-Blu-Ray Avatar exklusiv im Panasonic-Bundle



Anzeige

  1. SPS-Programmierer (m/w)
    Ampack GmbH, Königsbrunn
  2. Software Entwickler (TTS) (m/w)
    Continental AG, Villingen-Schwenningen
  3. Entwickler (m/w) für VBA-Entwicklung, MS Office, Reporting, Inhouse-Schnittstellen
    PSI AG, Berlin
  4. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Darknet

    Grams - eine Suchmaschine für Drogen

  2. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  3. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  4. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  5. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  6. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  7. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

  8. Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

  9. Mac OS X

    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

  10. Onlinemodus

    Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


    •  / 
    Zum Artikel