Alice-Hansenet

2011 mehr VDSL und weitere HD-Fernsehinhalte geplant

Hansenet setzt im neuen Jahr auf mehr VDSL und weitere HD-Fernsehsender. Der Netzbetreiber mit der Marke Alice braucht für seine Pläne auch neue Hardware beim Kunden.

Anzeige

Die Telefonica-Tochter Hansenet prüft einen Ausbau ihres VDSL-Angebots. Möglich sei eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom an deren Kabelverzweiger, um die VDSL-Verfügbarkeit zu erhöhen. Das hat Unternehmenssprecherin Sonja Schaub Golem.de bestätigt. Mit Alice Fun Speed wird seit September 2010 eine VDSL-Flatrate mit 50 MBit/s im Down- und 10 MBit/s im Upstream angeboten. Produkte unter dem Namen Alice soll es noch in den ersten beiden Quartalen 2011 geben.

Sein Angebot an HD-Fernsehsendern will Hansenet 2011 erheblich ausbauen. Verhandelt werde derzeit mit ProSiebenSat.1 Media, Turner Network Television (TNT), dem Pay-TV-Anbieter Fox Channel und den Dokumentarfilmsendern History und Discovery Channel. Kommt es zu einer Einigung, dann könnte Hansenet im kommenden Jahr zehn neue HD-Sender in sein Angebot aufnehmen. Auch über 3D-Inhalte werde gesprochen.

Es handele sich dabei um bloße Möglichkeiten für 2011. "Leider gibt es noch zu keinem der Themen eine Terminlegung mit konkreten Daten, auf die ich mich beziehen könnte", sagte Schaub. "2011 spielt das Thema Entertainment bei Alice eine große Rolle. Hierbei geht es einerseits um den Ausbau der Inhalte - mehr Studios, mehr Sender auch in HD, mehr Titel -, andererseits aber auch um den Ausbau der Verfügbarkeit. In diesem Zusammenhang arbeiten wir intensiv daran, Alice-Entertainment auch für Alice-Speed-VDSL verfügbar zu machen". Beides stelle Anforderungen, denen Hansenet mit der Einführung neuer Hardware Rechnung tragen werde, erklärte Schaub.

Der spanische Telefónica-Konzern, dem auch der Mobilfunkbetreiber O2 gehört, hatte im November 2009 Hansenet für 900 Millionen Euro von der Telecom Italia gekauft.


asdfdf 26. Nov 2010

Bist wohl einer von der Piratenpartei die den ganzen Tag nur saugen, was? Da brauchste...

f'hain 26. Nov 2010

Hat jemand Erfahrungen mit Alice VDSL? Ich dachte sie hätten es zurückgestellt, weil es...

Knilch 26. Nov 2010

ja, und zwar bei dir mag sein Und was soll da auf der 7390 so magisches passieren, wenn...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. BW/BI Anwendungsbetreuer (m/w)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 1

  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel