Anzeige
Enlightenment: Mit Linux den Kühlschrank steuern

Enlightenment

Mit Linux den Kühlschrank steuern

Für seine Touchscreen-Oberfläche hat Embedded-Hersteller Profusion auf die Enlightenment Foundation Libraries (EFL) zurückgegriffen. Das Embedded-System kommt in der Kühlschrankserie von Electrolux zum Einsatz und soll nicht nur Rezepte ausgeben können.

Anzeige

Die schwedische Firma Electrolux hat zusammen mit dem brasilianischen Embedded-Systeme-Hersteller Profusion an einem interaktiven Kühlschrank gearbeitet, der zunächst in Brasilien auf den Markt kommen soll. Der Kühlschrank wird über einen Touchscreen gesteuert, auf dem eine Benutzeroberfläche läuft, die auf den Enlightenment-Foundation-Libraries basiert.

  • Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux
  • Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux
  • Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux
  • Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux
  • Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux
Der interaktive Kühlschrank der Infinity-I-Kitchen-Serie von Electrolux - Bild: Electrolux

Der Touchscreen hat eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln und enthält neben einer Steuerung für den Kühlschrank auch eine in einer Datenbank gespeicherte Rezeptesammlung. Zusätzlich soll das Kühlgerät Fotos anzeigen und Termine verwalten können.

Das eingebettete Linux-System läuft auf einem 400-MHz-Prozessor vom Typ Freescale i.MX25 und ist mit 128 MByte RAM ausgestattet. Die Wahl der Enlightenment-Oberfläche liegt nahe, denn die EFL-Bibliotheken können auch ohne GPU grafische Effekte darstellen, etwa Transparenz. Profusion hat den Enlightenment-Desktop E17 inzwischen auch für die Verwendung auf dem i.MX31 von Freescale portiert.

Ob und wann der interaktive Kühlschrank in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. [von Alexander Rudolf Syska und Jörg Thoma]


eye home zur Startseite
olaf 26. Nov 2010

Nur also Info, das war eine frühe Entwicklungsversion, wenn das immer noch so laggen...

Tingelchen 26. Nov 2010

Ihhh... pappiges essen das teils nur warm in einer Pappschachtel ankommt.

lolkopf 26. Nov 2010

Ich warte nur auf den ersten Kühlschrank mit dem man Fotos und Videos AUFNEHMEN kann. :D

freitags 26. Nov 2010

Bin eher für einen Kühlschrank mit Rädern, der auch mal durch die Wohnung fährt und mir...

Tantalus 26. Nov 2010

Naja, dann wirst wenigstens von etwas weichem, flauschigem begrüßt, wenn Du aus dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  2. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  3. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  4. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  5. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  6. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  7. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  8. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  9. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  10. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Vielleicht

    ChevalAlazan | 16:25

  2. Re: LKW, Transporter, Busse, Kreuzungen, usw.

    elidor | 16:23

  3. Re: Der Schwenk auf x86...

    zephyr | 16:22

  4. Re: OT: wie wärs erst mal mit Grundversorgung?

    TC | 16:19

  5. Re: Traurig sowas.

    DerDy | 16:19


  1. 14:53

  2. 13:39

  3. 12:47

  4. 12:30

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:30

  8. 10:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel