Baseband-Check: Apple macht das iPhone-Entsperren schwerer

Baseband-Check

Apple macht das iPhone-Entsperren schwerer

Apple hat im neuen iOS eine Hürde eingebaut. Wer das iPhone vom Netlock befreien will, hat es besonders schwer, da iOS nun auch die Basebandversion prüft.

Anzeige

Eine Befreiung eines iPhones von einem Netlock ist jetzt noch schwerer geworden. Bisher konnte eine Entfernung des Netlocks von einer iOS-Version zur nächsten mit hinübergerettet werden. Das wurde möglich, weil mit einem manipulierten iOS-Update einfach die alte Basebandversion des iPhones nicht aktualisiert wurde.

In den Basebandversionen stecken zum Teil Fehler, die eine Entfernung eines Netlocks erst möglich machen. Bisher wurden solche Fehler aber noch nicht für alle Basebandversionen entdeckt, die Apple verteilt hat. Wer versehentlich ein Basebandupdate macht, das in der aktuellen iOS-Version 4.2.1 steckt, kann ein bereits entsperrtes iPhone wieder sperren - derzeit ohne Aussicht auf ein erneutes Entfernen eines Netlocks.

Die iOS-Version 4.2.1 überprüft nun die installierte Basebandversion, wie der Entwickler von Tiny Umbrella herausgefunden hat. Ist die Basebandversion zu alt, startet das iPhone erst gar nicht und das Gerät verbleibt im Recovery-Modus. Er empfiehlt dementsprechend, vorerst auf keinen Fall auf iOS 4.2.1 zu aktualisieren, wenn ein Netlock-befreites Gerät notwendig ist. Die Software Tiny Umbrella selbst ist wichtig, um ein Zurückspielen einer alten Firmwareversion noch zu ermöglichen und kann normalerweise ein Gerät aus dem Recovery-Modus wieder herausbringen. Allerdings nicht bei der Version 4.2.1.

Während ein Jailbreak auf iOS-Geräten mit aktuellem Betriebssystem, aufgrund eines Fehlers auf der Bootrom-Ebene, vorläufig nicht verhindert werden kann, sieht es beim Entfernen des Netlocks offenbar anders aus. Der Jailbreak für iOS 4.2.1 erschien nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Betriebssystems durch Apple. Zukünftige Befreiungen eines Netlocks bräuchten vermutlich einen neuen Fehler, der erst zu entdecken wäre - oder die Freigabe durch den Netzbetreiber oder Provider, der das Gerät ausgegeben hat.


fdssf 26. Nov 2010

Oh wieder so ein Vergleich... Der Netzbetreiber verkauft dir die Hardware auf Raten. D.h...

Knilch 26. Nov 2010

Der einzige, dessen "Dichterkunst" hier mit ihm durchgegangen ist, bist du selbst. Wo...

hifimacianer 26. Nov 2010

Der o2o wird dann aber günstiger, je mehr man telefoniert. Aber ok, nehmen wir eben den...

iPhone3G4Ever 25. Nov 2010

Ihr beide seid aber dann zu zweit. Und ein Nerd bin ich auch. Ein bekennender. :) Wo...

OSXler - the... 25. Nov 2010

Ja, mein Beleid ebenfalls. Apple hat ja auch schon immer das iPhone simlockfrei...

Kommentieren


Early Adopter - Info-Blog für Technik Freaks / 25. Nov 2010

iOS 4.2.1 Unlock: ultrasn0w Download für iPhone 3GS ab Sonntag – iPhone 4 folgt später



Anzeige

  1. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich
  2. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  3. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  4. Teamleiter IT (m/w)
    über Baumann Unternehmensberatung AG, Schwandorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  2. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  3. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  4. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  5. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  6. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  7. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  8. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  9. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  10. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel