Abo
  • Services:
Anzeige
Urteil: SAP muss Oracle 1,3 Milliarden US-Dollar zahlen

Urteil

SAP muss Oracle 1,3 Milliarden US-Dollar zahlen

SAP ist von einem Gericht in den USA zur Zahlung von 1,3 Milliarden US-Dollar an Oracle verurteilt wurden. Die Angelegenheit wird für SAP damit deutlich teurer als in den Bilanzen eingestellt.

Im Prozess um Urheberrechtsverletzungen durch die SAP-Tochter Tomorrownow hat die achtköpfige Jury Oracle Schadensersatz in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar zugesprochen, die größte Summe, die je wegen "Softwarepiraterie" von einem Gericht verhängt wurde, wie Oracle kommentiert. Das Unternehmen zeigt sich mit dem Urteil sehr zufrieden, obwohl Oracle im Laufe des Prozesses den Schaden auf bis zu 2,3 Milliarden US-Dollar beziffert hat.

Anzeige

SAP hatte schon vor Prozessbeginn Verfehlungen eingeräumt, hält aber die von Oracle angesetzte und jetzt vom Gericht verhängte Summe für deutlich zu hoch. Oracle hatte in dem Prozess vor allem darauf abgestellt, dass auch SAPs Topmanagement von den Vorgängen wusste, diese nicht nur eine Angelegenheit der mittlerweile abgewickelten Tochterfirma waren.

Während Oracle sich also mit dem Urteil anfreunden kann, gibt sich SAP enttäuscht. Das Unternehmen will nun alle verfügbaren Optionen prüfen. Geht es nach SAP, ist die Angelegenheit mit dem Urteil nicht beendet, man hoffe auf eine adäquate Lösung, um einen weiteren Jahre laufenden Prozess zu vermeiden. Man sei weiterhin daran interessiert, Oracle fair für den angerichteten Schaden zu entschädigen, teilt SAP mit, ohne ein Summe zu nennen. SAP hatte Ende Oktober 2010 seine Rückstellungen für den Prozess von 100 auf 160 Millionen US-Dollar erhöht. Die verhängte Schadensersatzsumme liegt aber fast beim Zehnfachen.


eye home zur Startseite
Team LE 24. Nov 2010

Bist du so naiv, oder tust du nur so? TomorrowNow hat Kunden X und sagt dem : Hör zu...

Reverser 24. Nov 2010

Enttäuschter Bewerber? Wenn es mit Deiner Anstellung geklappt hätte, würdest Du hier...

abcde 24. Nov 2010

Der GUV Scherge sollte sich mal den Unterschied von Raub und Diebstahl klarmachen!

LarryFan 24. Nov 2010

Ich glaube, das ist nur eine Frage der Zeit. Wenn jemand mit genügend Macht...

Squirrel 24. Nov 2010

Es wird sich zeigen was von der 1,3 Millarden - Strafe bei der nächsten gerichtlichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  4. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Daten-GAU

    dudida | 08:50

  2. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Tremolino | 08:47

  3. Re: Oder einfach USB kabel

    nasenweis | 08:42

  4. Re: 350 Mio User

    Weltschneise | 08:39

  5. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    grslbr | 08:36


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel