Anzeige
Urteil: SAP muss Oracle 1,3 Milliarden US-Dollar zahlen

Urteil

SAP muss Oracle 1,3 Milliarden US-Dollar zahlen

SAP ist von einem Gericht in den USA zur Zahlung von 1,3 Milliarden US-Dollar an Oracle verurteilt wurden. Die Angelegenheit wird für SAP damit deutlich teurer als in den Bilanzen eingestellt.

Anzeige

Im Prozess um Urheberrechtsverletzungen durch die SAP-Tochter Tomorrownow hat die achtköpfige Jury Oracle Schadensersatz in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar zugesprochen, die größte Summe, die je wegen "Softwarepiraterie" von einem Gericht verhängt wurde, wie Oracle kommentiert. Das Unternehmen zeigt sich mit dem Urteil sehr zufrieden, obwohl Oracle im Laufe des Prozesses den Schaden auf bis zu 2,3 Milliarden US-Dollar beziffert hat.

SAP hatte schon vor Prozessbeginn Verfehlungen eingeräumt, hält aber die von Oracle angesetzte und jetzt vom Gericht verhängte Summe für deutlich zu hoch. Oracle hatte in dem Prozess vor allem darauf abgestellt, dass auch SAPs Topmanagement von den Vorgängen wusste, diese nicht nur eine Angelegenheit der mittlerweile abgewickelten Tochterfirma waren.

Während Oracle sich also mit dem Urteil anfreunden kann, gibt sich SAP enttäuscht. Das Unternehmen will nun alle verfügbaren Optionen prüfen. Geht es nach SAP, ist die Angelegenheit mit dem Urteil nicht beendet, man hoffe auf eine adäquate Lösung, um einen weiteren Jahre laufenden Prozess zu vermeiden. Man sei weiterhin daran interessiert, Oracle fair für den angerichteten Schaden zu entschädigen, teilt SAP mit, ohne ein Summe zu nennen. SAP hatte Ende Oktober 2010 seine Rückstellungen für den Prozess von 100 auf 160 Millionen US-Dollar erhöht. Die verhängte Schadensersatzsumme liegt aber fast beim Zehnfachen.


Team LE 24. Nov 2010

Bist du so naiv, oder tust du nur so? TomorrowNow hat Kunden X und sagt dem : Hör zu...

Reverser 24. Nov 2010

Enttäuschter Bewerber? Wenn es mit Deiner Anstellung geklappt hätte, würdest Du hier...

abcde 24. Nov 2010

Der GUV Scherge sollte sich mal den Unterschied von Raub und Diebstahl klarmachen!

LarryFan 24. Nov 2010

Ich glaube, das ist nur eine Frage der Zeit. Wenn jemand mit genügend Macht...

Squirrel 24. Nov 2010

Es wird sich zeigen was von der 1,3 Millarden - Strafe bei der nächsten gerichtlichen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Systemadministrator / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  4. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Far Cry Primal (Key)
    39,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  2. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  3. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  4. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  5. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer

  6. Abodienst

    Humble Bundle finanziert neue Indiegames

  7. 28HPCU-Fertigung

    ARM und UMC machen Smartphone-Chips günstiger

  8. Poseidon-Gruppe

    Über ein Jahrzehnt internationale Cyberattacken

  9. EU-Datenschützer

    Ein langer böser Brief an Facebook

  10. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Nein

    Trollversteher | 18:59

  2. Re: Wird wohl keiner merken

    Opferwurst | 18:58

  3. Gibt es für Adblock schon eine Liste ...

    mawa | 18:51

  4. Re: Vorgabe der Lebenszeitplanung anhand der...

    robinx999 | 18:50

  5. Re: Deswegen ist Netflix erfolgreich

    robinx999 | 18:47


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel