Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe Reader 8: Support für PDF-Software ohne Flash eingestellt

Adobe Reader 8

Support für PDF-Software ohne Flash eingestellt

Fast unbemerkt hat Adobe mit der Veröffentlichung seiner PDF-Software in der Version 10 den Support für fast alle PDF-Produkte der 8er Serie eingestellt. Daher sollte Adobes flashlose PDF-Software nicht mehr eingesetzt werden.

Adobes PDF-Produkte in der Version 8 sind von der Liste der unterstützten Adobe-Produkte gestrichen worden. Eine Ausnahme ist Adobe Acrobat 8 3D. Schon beim letzten Patch, der 19 Sicherheitslücken im Adobe Reader und Acrobat geschlossen hat, wurde die 8er Version nicht mehr berücksichtigt.

Anzeige

Adobe hat damit den Support sogar vor der Veröffentlichung des Adobe Reader X eingestellt, der am gestrigen Freitag erschienen ist. Der Einsatz von Adobe-Software in der Version 8 ist somit nicht mehr empfehlenswert. Eine der bestätigten Sicherheitslücken betrifft auch die Version 8.

Der Adobe Reader 8 war Adobes letzte PDF-Lesesoftware ohne die Authplay-Komponente. Diese Komponente sorgt bei den Versionen 9 und X für die Unterstützung von Flash-Inhalten in PDF-Dokumenten und war immer wieder für Sicherheitslücken verantwortlich. Als Workaround mussten Nutzer regelmäßig die Komponente aus dem Programmverzeichnis entfernen, die mit dem nächsten Patch wieder hergestellt wurde.

Der Support für Adobe Reader und Acrobat 9 wird am 26. Juni 2013 eingestellt. Für den Reader und Acrobat in der Version X hat Adobe noch kein Support-Ende in der End-of-Life-Matrix angekündigt. Bisher hat Adobe die Produkte immer exakt fünf Jahre lang unterstützt, so dass davon auszugehen ist, dass erst 2015 über eine Neuanschaffung nachgedacht werden muss.


eye home zur Startseite
OnlineGamer 22. Nov 2010

Das er ahnungslos ist war eine Feststellung sonst nichts.

Studentenwordler 22. Nov 2010

Ich sehe grade, die Vista Enterprise ist tatsächlich verfügbar, die 7 noch nicht oder...

Free Mind 22. Nov 2010

damit erspart man sich den ganzen dreck von adobe, nerftötende updater und co, cuna...

tingding 22. Nov 2010

Adobe, eine Benutzerunfreundliche Firma. Monopolist, gierig und unflexibel. Nicht nur...

Nordwald 22. Nov 2010

Eine Aktivierung über Flash würde vollkommen ausreichen. Und "Außerdem bezweifel ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  2. beeline GmbH, Köln
  3. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  4. über Jobware Personalberatung, Home Office und München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Tutanota

    torrbox | 18:32

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    1ras | 18:26

  3. Re: Manipulative Bildauswahl

    maze_1980 | 18:24

  4. Re: Komplett integer

    ManuPhennic | 18:21

  5. Re: 40% - in den USA!

    bernstein | 18:20


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel