Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe Reader 8: Support für PDF-Software ohne Flash eingestellt

Adobe Reader 8

Support für PDF-Software ohne Flash eingestellt

Fast unbemerkt hat Adobe mit der Veröffentlichung seiner PDF-Software in der Version 10 den Support für fast alle PDF-Produkte der 8er Serie eingestellt. Daher sollte Adobes flashlose PDF-Software nicht mehr eingesetzt werden.

Adobes PDF-Produkte in der Version 8 sind von der Liste der unterstützten Adobe-Produkte gestrichen worden. Eine Ausnahme ist Adobe Acrobat 8 3D. Schon beim letzten Patch, der 19 Sicherheitslücken im Adobe Reader und Acrobat geschlossen hat, wurde die 8er Version nicht mehr berücksichtigt.

Anzeige

Adobe hat damit den Support sogar vor der Veröffentlichung des Adobe Reader X eingestellt, der am gestrigen Freitag erschienen ist. Der Einsatz von Adobe-Software in der Version 8 ist somit nicht mehr empfehlenswert. Eine der bestätigten Sicherheitslücken betrifft auch die Version 8.

Der Adobe Reader 8 war Adobes letzte PDF-Lesesoftware ohne die Authplay-Komponente. Diese Komponente sorgt bei den Versionen 9 und X für die Unterstützung von Flash-Inhalten in PDF-Dokumenten und war immer wieder für Sicherheitslücken verantwortlich. Als Workaround mussten Nutzer regelmäßig die Komponente aus dem Programmverzeichnis entfernen, die mit dem nächsten Patch wieder hergestellt wurde.

Der Support für Adobe Reader und Acrobat 9 wird am 26. Juni 2013 eingestellt. Für den Reader und Acrobat in der Version X hat Adobe noch kein Support-Ende in der End-of-Life-Matrix angekündigt. Bisher hat Adobe die Produkte immer exakt fünf Jahre lang unterstützt, so dass davon auszugehen ist, dass erst 2015 über eine Neuanschaffung nachgedacht werden muss.


eye home zur Startseite
OnlineGamer 22. Nov 2010

Das er ahnungslos ist war eine Feststellung sonst nichts.

Studentenwordler 22. Nov 2010

Ich sehe grade, die Vista Enterprise ist tatsächlich verfügbar, die 7 noch nicht oder...

Free Mind 22. Nov 2010

damit erspart man sich den ganzen dreck von adobe, nerftötende updater und co, cuna...

tingding 22. Nov 2010

Adobe, eine Benutzerunfreundliche Firma. Monopolist, gierig und unflexibel. Nicht nur...

Nordwald 22. Nov 2010

Eine Aktivierung über Flash würde vollkommen ausreichen. Und "Außerdem bezweifel ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53

  2. glaube ich nicht

    cicero | 03:49

  3. Re: Ob so ein Umbau im Weltraum wirklich möglich...

    Komischer_Phreak | 03:47

  4. Re: So wie man MS halt kennt...

    AIM-9 Sidewinder | 03:46

  5. Re: Find ich eine super Idee!

    Komischer_Phreak | 03:43


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel