Aldi Talk: Mobile Datenflatrate mit 500-MByte-Drosselung für 8 Euro

Aldi Talk

Mobile Datenflatrate mit 500-MByte-Drosselung für 8 Euro

Aldi hat als Tarifoption eine neue mobile Datenflatrate für Aldi-Talk-Kunden vorgestellt. Für monatlich 7,99 Euro erhält der Nutzer eine Datenflatrate, die ab einem Volumen von 500 MByte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.

Anzeige

Bis zum Erreichen der 500-MByte-Marke steht dem Nutzer der Handy Internet Flatrate UMTS-Geschwindigkeit zur Verfügung. Die Tarifoption hat eine Laufzeit von 30 Tagen und darf nur mit einem Mobiltelefon verwendet werden. Wenn nach Ablauf der Laufzeit ausreichend Guthaben auf der SIM-Karte vorhanden ist, wird die Option automatisch um 30 Tage verlängert, sofern die Tarifoption nicht vorher gekündigt wurde. Aldi Talk verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.

Als weitere Datenoptionen gibt es die 30-Tage-Flatrate mit 5-GByte-Drosselung für monatlich 14,99 Euro. Die 24-Stunden-Flatrate erlaubt die mobile Internetnutzung für 24 Stunden für 1,99 Euro. Ab einem Datenvolumen von 1 GByte pro Tag wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit beschränkt.

Android-App für Aldi Talk

Vor kurzem hat Aldi eine Android-App für Kunden von Aldi Talk veröffentlicht. Damit lassen sich Tarifoptionen vom Smartphone aus buchen. Zudem zeigt die App den aktuellen Guthabenstand, erlaubt das Aufladen der SIM-Karte und informiert über die gebuchten Tarifoptionen. Aldi Talk für Android-Smartphones steht als Gratisdownload im Android Marketplace bereit.


Hanslombado 12. Dez 2010

Das kannst du aber bei Simyo eben nicht. Du kannst das "Gut" Internet nur für genau 1GB...

PETflasche 19. Nov 2010

E-Plus hängt im Netzausbau extrem hinterher. Ich hab die Medion 5GB Flat einen ganzen...

ip (Golem.de) 19. Nov 2010

stimmt, da ist der falsche Link reingerutscht. Danke für den Hinweis. Dass die...

IDontknowshit 18. Nov 2010

Gibts nichts wichtigeres als Youtube? Meine Güte ... 200-400MB reichen bislang locker aus...

LangsamerKäse 18. Nov 2010

Das stimmt allerdings. Hatte noch ne ne Medion/Aldi Talk Karte rumliegen auf der noch...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Projektleiter/IT-Systempl- aner (m/w) für die Digitale Fabrik
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Java-Web-Entwickler - CMS & Portale (m/w)
    TFT TIE Kinetix GmbH, München
  4. SAP-Consultant Logistik (m/w)
    RI-Solution GmbH c/o BayWa AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel