Aldi Talk: Mobile Datenflatrate mit 500-MByte-Drosselung für 8 Euro

Aldi Talk

Mobile Datenflatrate mit 500-MByte-Drosselung für 8 Euro

Aldi hat als Tarifoption eine neue mobile Datenflatrate für Aldi-Talk-Kunden vorgestellt. Für monatlich 7,99 Euro erhält der Nutzer eine Datenflatrate, die ab einem Volumen von 500 MByte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.

Anzeige

Bis zum Erreichen der 500-MByte-Marke steht dem Nutzer der Handy Internet Flatrate UMTS-Geschwindigkeit zur Verfügung. Die Tarifoption hat eine Laufzeit von 30 Tagen und darf nur mit einem Mobiltelefon verwendet werden. Wenn nach Ablauf der Laufzeit ausreichend Guthaben auf der SIM-Karte vorhanden ist, wird die Option automatisch um 30 Tage verlängert, sofern die Tarifoption nicht vorher gekündigt wurde. Aldi Talk verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.

Als weitere Datenoptionen gibt es die 30-Tage-Flatrate mit 5-GByte-Drosselung für monatlich 14,99 Euro. Die 24-Stunden-Flatrate erlaubt die mobile Internetnutzung für 24 Stunden für 1,99 Euro. Ab einem Datenvolumen von 1 GByte pro Tag wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit beschränkt.

Android-App für Aldi Talk

Vor kurzem hat Aldi eine Android-App für Kunden von Aldi Talk veröffentlicht. Damit lassen sich Tarifoptionen vom Smartphone aus buchen. Zudem zeigt die App den aktuellen Guthabenstand, erlaubt das Aufladen der SIM-Karte und informiert über die gebuchten Tarifoptionen. Aldi Talk für Android-Smartphones steht als Gratisdownload im Android Marketplace bereit.


Hanslombado 12. Dez 2010

Das kannst du aber bei Simyo eben nicht. Du kannst das "Gut" Internet nur für genau 1GB...

PETflasche 19. Nov 2010

E-Plus hängt im Netzausbau extrem hinterher. Ich hab die Medion 5GB Flat einen ganzen...

ip (Golem.de) 19. Nov 2010

stimmt, da ist der falsche Link reingerutscht. Danke für den Hinweis. Dass die...

IDontknowshit 18. Nov 2010

Gibts nichts wichtigeres als Youtube? Meine Güte ... 200-400MB reichen bislang locker aus...

LangsamerKäse 18. Nov 2010

Das stimmt allerdings. Hatte noch ne ne Medion/Aldi Talk Karte rumliegen auf der noch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  4. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel