Marktdaten: US-Spielemarkt im Oktober 2010 weiter schwach

Marktdaten

US-Spielemarkt im Oktober 2010 weiter schwach

NBA 2K11 - so heißt das bestverkaufte Computerspiel in den USA im Oktober 2010. Auf Platz zwei folgt Fallout: New Vegas. Grund zum Jubeln gibt es für die Branche aber nicht: Die Umsätze sind im siebten Monat in Folge gesunken.

Anzeige

US-Spieler haben im Oktober 2010 rund 1,07 Milliarden US-Dollar für Software, Hardware und Zubehör ausgegeben. Das sind vier Prozent weniger als die 1,11 Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres, so das Marktforschungsunternehmen The NPD Group. Das am besten verkaufte Spiel war die Basketballsimulation NBA 2K11, dann folgt Fallout: New Vegas. Auf Platz drei kommt Medal of Honor, Platz vier hält Fable 3 und auf Platz fünf residiert die Macht mit Star Wars: The Force Unleashed 2.

Wichtigster Grund für den Rückgang im Gesamtmarkt waren stark rückläufige Konsolenabsätze. Playstation 3, Xbox 360 und Wii sowie die diversen Handhelds schafften einen Umsatz von 280 Millionen US-Dollar, das sind knapp 26 Prozent weniger. Der Umsatz mit Spielen stieg um sechs Prozent auf 605 Millionen US-Dollar, das Segment Zubehör konnte sogar um 18 Prozent auf 142 Millionen US-Dollar zulegen.

Spannend dürften die Daten des Monats November 2010 werden: Dann fließen unter anderem die Zahlen von Call of Duty: Black Ops mit ein, mit dem Activision nach eigenen Angaben in den USA und Großbritannien rund 360 Millionen US-Dollar umgesetzt hat. Außerdem dürfte der Kinect-Start dem Markt helfen - Microsoft will weltweit innerhalb der ersten zehn Tage eine Million Geräte verkauft haben. Das Unternehmen rechnet mit Lieferengpässen, trotzdem sollen bis Jahresende 2010 über fünf Millionen Geräte einen Besitzer finden.


longdong 18. Nov 2010

Die sollen mal einen guten Porno mit 3D Unterstützung in FullHD für Kinect rausbringen :).

Alien42 18. Nov 2010

Worin besteht die Innovation in Heay Rain? Ich habe das Spiel, aber etwas wirklich...

UnderZocker 18. Nov 2010

Hab das "normale" BloodBowl (PC Version) gespielt, aber die TableTop-Variante finde ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler/in
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. IT-Specialist Partner + TV Audience Measurement (TVAM) Coordinator (m/w)
    GfK SE, Nürnberg
  4. IT-Security Professional (m/w) im Umfeld CERT
    SIZ GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  2. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  3. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  4. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  5. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  6. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  7. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  8. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  9. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  10. Sway

    Microsoft zeigt neues Präsentations-Tool



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel