Aktionärsversammlung: Ballmer und Gates gegen Aufspaltung von Microsoft

Aktionärsversammlung

Ballmer und Gates gegen Aufspaltung von Microsoft

Firmengründer Bill Gates und Konzernchef Steve Ballmer sind gegen eine Aufspaltung von Microsoft, die einige Aktionäre fordern. Die Aktie verlor im Jahr 2010 stark an Wert, was die Investoren verzweifeln lässt.

Anzeige

Microsoft-Chef Steve Ballmer und der Aufsichtsratsvorsitzende Bill Gates haben sich gestern auf einer jährlichen Aktionärsversammlung in Bellevue, Washington, gegen eine Aufspaltung des Unternehmens gewandt. Das berichtet die US-Tageszeitung Seattle Times. Investoren wie die Goldman Sachs Group hatten vorgeschlagen, dass der Konzern sein Endkundengeschäft zusammen mit der Spielekonsole Xbox ausgründet, damit sich das Unternehmen besser auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann. Ein Aufbrechen sei nicht sinnvoll, sagte Ballmer, denn die Computerbranche befände sich in einer Konsolidierungsphase. "Ich glaube nicht, dass es sinnvoll wäre", sagte er. "Damit werden keine ökonomischen Synergien geschaffen." Auch Gates nannte eine Aufspaltung eine schlechte Idee. Die Schaffung eines neuen Unternehmens sei keine Lösung.

Die Aktie des Unternehmens hat in diesem Jahr 15 Prozent an Wert verloren. Eine Erhöhung der Dividende um 23 Prozent 2010 reichte den Anlegern nicht aus. Sie fragten, warum eine Firma, die mit ihren Quartalsergebnissen meist die Analystenprognosen überbieten könne, es nicht schaffe, ihren Börsenwert zu steigern.

"Wir alle sind Aktionäre", sagte Ballmer, "darum verstehe ich die Frustration hier. Wir sollten darüber reden, was wir tun können und was wir nicht tun können. Schließlich versteht die Börse es richtig, solange wir es richtig verstehen."

Ein weiterer Anleger fragte, warum Gates Unternehmensaktien von Microsoft verkauft und den Erlös an die Bill & Melinda Gates Foundation gespendet habe, statt die Aktien aus den Bilanzen des Unternehmens zu streichen, was gut für den Börsenkurs gewesen wäre. Er habe sich dafür entschieden, das Geld an die Stiftung zu geben, statt die Anzahl der ausstehenden Aktien von Microsoft zu reduzieren, erklärte Gates.

Viel Applaus bekam Ballmer für eine Aussage zur Rolle von Gates bei der Produktentwicklung. "Wir haben wirklich Glück, dass Bill uns weiterhin seine Zeit so großzügig zur Verfügung stellt, nicht nur als Aufsichtsratschef, sondern auch als Berater für einige unserer wichtigsten Projekte."


flasherle 22. Nov 2010

ich schrieb schwaben und net norddeutsch. nein so was wie zwiefalter, berg usw...

Parrhäretiker 19. Nov 2010

Verdammt, das kann in dem Fall wirklich sein.

hux 18. Nov 2010

Hi, danke für den richtigen Code! Musst du ein fwrite machen, damit die Datei angelegt...

WhyLee 18. Nov 2010

Er wird sich dann freuen, wenn das Pflegepersonal auch zu 90% aus Marketingsfuzzis...

47110815 18. Nov 2010

Zum thema "richtige kommandozeile": Guck dir mal die powershell etwas genauer an...

Kommentieren



Anzeige

  1. Data Quality Analyst & Quality Manager (m/w)
    Global Legal Entity Identifier Foundation via PERPOS, Frankfurt
  2. Junior Systemadministrator (m/w)
    FAST LTA AG, München
  3. Systemarchitekt IT (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Software Engineer (m/w) - Schwerpunkt "Responsive Web Development"
    HOTEL DE AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)
  2. NEU: The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
    39,00€
  3. BIS 2. AUGUST GÜNSTIGER: Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    45,00€ statt 59,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  2. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  3. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  4. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  5. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  6. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  7. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  8. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  9. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix

  10. 2 Petawatt

    Japaner nehmen Superlaser in Betrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  2. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme
  3. Pebble Time im Test Nicht besonders smart, aber watch

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Re: Ribbons im Explorer

    Arkarit | 21:56

  2. Re: Never change a running system!

    PlanNine | 21:56

  3. Re: Zum Scheitern verurteilt

    Der mit dem Blubb | 21:55

  4. weiss eigtl jemand warum "extract all..." auf...

    Marc2 | 21:54

  5. Re: Erzwingen über cmd funktioniert nicht

    cc_dub | 21:52


  1. 18:20

  2. 17:18

  3. 16:58

  4. 16:04

  5. 15:47

  6. 15:15

  7. 13:05

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel