Deutschlandstart: Amazons Lovefilm plant Video-on-Demand
Lovefilm UK auf der PS3

Deutschlandstart

Amazons Lovefilm plant Video-on-Demand

Im Dezember 2010 startet der Onlineverleiher Lovefilm in Deutschland mit Video-on-Demand. Auch ein Angebot auf der Playstation 3 wie in Großbritannien könnte kommen.

Anzeige

Der Onlinefilmversender Lovefilm, an dem der US-Konzern Amazon die Mehrheit hält, will in Kürze in Deutschland ein Video-on-Demand-Angebot starten. Das gab das Unternehmen in einer E-Mail an seine Kunden bekannt. "Wir möchten unseren Kunden stets einen kompetenten Service auf der Höhe der Zeit zur Verfügung stellen. Deshalb bieten wir Ihnen ab Dezember dieses Jahres die Möglichkeit, viele Ihrer Lieblingsfilme direkt per Video-on-Demand auf Ihrem PC anzusehen", heißt es in dem Schreiben.

Lovefilms Agentur erklärte Golem.de, dass die Verträge mit den Filmstudios noch verhandelt würden. "Das Ziel von Lovefilm ist es, auf möglichst vielen internetfähigen Endgeräten vertreten zu sein", sagte die Sprecherin. Auch eine Zusammenarbeit mit Sony auf der Spielekonsole Playstation 3 sei angedacht, darüber sei aber noch nicht entschieden.

Aus dem Unternehmen war zu erfahren, dass Kunden sich wiederholt nach einem Video-on-Demand-Angebot bei Lovefilm erkundigt hätten. Die Preise stünden noch nicht fest, das Angebot für Abruffilme würde aber in die größeren Leihabopakete integriert.

In Großbritannien hatte Lovefilm im Oktober 2010 eine Partnerschaft mit Sony Computer Entertainment angekündigt, um seine Verleihfilme auf die Playstation 3 zu bringen. Lovefilm-Abonnenten würden eine große Auswahl von Filmtiteln direkt über die Konsole auf ihre Fernseher streamen können. Lovefilm verfügt nach eigenen Angaben in Großbritannien über 1,4 Millionen Kunden. 3 Millionen Menschen in Großbritannien besitzen demnach eine Playstation 3. Seit März 2010 hatte Lovefilm schon Filme über internetfähige Sony-Bravia-Fernseher ausgeliefert.

Lovefilm hatte im September 2010 Roland Steindorf, den ehemaligen Chef von Kabel Deutschland, in seinen Aufsichtsrat berufen. Steindorf ist zudem Aufsichtsratsvorsitzender bei dem Telekommunikationsunternehmen Versatel.


airsonist 17. Nov 2010

Jaja, die Geiz-ist-geil Mentalität schlägt wieder voll zu. Mit dem Preis könnte man...

c0br4 17. Nov 2010

würde mich auch interessieren

^Andreas... 17. Nov 2010

Mal ernsthaft, wer *kauft* denn Filme in einem VoD Portal?

Kulator 17. Nov 2010

Sehe ich auch so. Das Angebot hat zwar auch die älteren Blockbuster im Angebot, aber die...

Craig o'Ton 17. Nov 2010

synchronisierte scheisse wie bei anderen anbietern leider ueblich koennen sie behalten.

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel