Deutschlandstart: Amazons Lovefilm plant Video-on-Demand
Lovefilm UK auf der PS3

Deutschlandstart

Amazons Lovefilm plant Video-on-Demand

Im Dezember 2010 startet der Onlineverleiher Lovefilm in Deutschland mit Video-on-Demand. Auch ein Angebot auf der Playstation 3 wie in Großbritannien könnte kommen.

Anzeige

Der Onlinefilmversender Lovefilm, an dem der US-Konzern Amazon die Mehrheit hält, will in Kürze in Deutschland ein Video-on-Demand-Angebot starten. Das gab das Unternehmen in einer E-Mail an seine Kunden bekannt. "Wir möchten unseren Kunden stets einen kompetenten Service auf der Höhe der Zeit zur Verfügung stellen. Deshalb bieten wir Ihnen ab Dezember dieses Jahres die Möglichkeit, viele Ihrer Lieblingsfilme direkt per Video-on-Demand auf Ihrem PC anzusehen", heißt es in dem Schreiben.

Lovefilms Agentur erklärte Golem.de, dass die Verträge mit den Filmstudios noch verhandelt würden. "Das Ziel von Lovefilm ist es, auf möglichst vielen internetfähigen Endgeräten vertreten zu sein", sagte die Sprecherin. Auch eine Zusammenarbeit mit Sony auf der Spielekonsole Playstation 3 sei angedacht, darüber sei aber noch nicht entschieden.

Aus dem Unternehmen war zu erfahren, dass Kunden sich wiederholt nach einem Video-on-Demand-Angebot bei Lovefilm erkundigt hätten. Die Preise stünden noch nicht fest, das Angebot für Abruffilme würde aber in die größeren Leihabopakete integriert.

In Großbritannien hatte Lovefilm im Oktober 2010 eine Partnerschaft mit Sony Computer Entertainment angekündigt, um seine Verleihfilme auf die Playstation 3 zu bringen. Lovefilm-Abonnenten würden eine große Auswahl von Filmtiteln direkt über die Konsole auf ihre Fernseher streamen können. Lovefilm verfügt nach eigenen Angaben in Großbritannien über 1,4 Millionen Kunden. 3 Millionen Menschen in Großbritannien besitzen demnach eine Playstation 3. Seit März 2010 hatte Lovefilm schon Filme über internetfähige Sony-Bravia-Fernseher ausgeliefert.

Lovefilm hatte im September 2010 Roland Steindorf, den ehemaligen Chef von Kabel Deutschland, in seinen Aufsichtsrat berufen. Steindorf ist zudem Aufsichtsratsvorsitzender bei dem Telekommunikationsunternehmen Versatel.


airsonist 17. Nov 2010

Jaja, die Geiz-ist-geil Mentalität schlägt wieder voll zu. Mit dem Preis könnte man...

c0br4 17. Nov 2010

würde mich auch interessieren

^Andreas... 17. Nov 2010

Mal ernsthaft, wer *kauft* denn Filme in einem VoD Portal?

Kulator 17. Nov 2010

Sehe ich auch so. Das Angebot hat zwar auch die älteren Blockbuster im Angebot, aber die...

Craig o'Ton 17. Nov 2010

synchronisierte scheisse wie bei anderen anbietern leider ueblich koennen sie behalten.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Consultant Software Asset Management (SAM) für Microsoft (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel