Abo
  • Services:
Anzeige
Liveview
Liveview

Bluetooth-Display für Android

Sony Ericssons Liveview ist da

Sony Ericsson bietet das Liveview in Deutschland an. Das externe Display mit Bluetooth-Technik für Android-Smartphones kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden, um sich darauf Informationen des Mobiltelefons anzeigen zu lassen.

Das Liveview besitzt einen Clip, um es etwa an der Kleidung zu tragen. Dann wiegt das Bluetooth-Display 19 Gramm. Zusammen mit Armband erhöht sich das Gewicht auf 26 Gramm. Dann kann das Display wie eine Armbanduhr getragen werden. Das Liveview misst 35 x 35 x 11 mm und besitzt ein 1,3 Zoll großes OLED-Display, das eine Auflösung von 128 x 128 Pixeln liefert.

Anzeige

Der Rand des Displays ist klickbar und dient zur Gerätebedienung, ansonsten sind noch zwei Köpfe an der Gehäuseoberseite angebracht. Das Display zeigt standardmäßig eingehende Anrufe, Textnachrichten, MMS, Termine, RSS-Feeds, die Uhrzeit sowie Informationen aus Facebook und Twitter. Zudem kann darüber der Musikplayer bedient werden, ohne dafür das Mobiltelefon aus der Tasche nehmen zu müssen. Das Liveview ist mit einem Vibrationsalarm versehen und soll bei durchschnittlicher Nutzung eine Akkulaufzeit von vier Tagen erreichen.

  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony-Ericsson-Liveview-Armband
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
Sony Ericsson Liveview

Liveview kann auch von anderen Applikationen angesprochen werden, diese müssen dann aber entsprechend angepasst werden. Im Android Market bietet Sony Ericsson den Liveware Manager an. Darüber können Nutzer alle Applikationen finden, die das Bluetooth-Display unterstützen.

Sony Ericsson verkauft das Liveview für 80 Euro. Das Liveview verlangt mindestens Android 2.0, mit älteren Android-Smartphones kann es nicht verwendet werden. Laut der Liveview-Produktseite funktioniert das Bluetooth-Display nur mit zwölf am Markt befindlichen Android-Smartphones.

Nachtrag vom 16. November 2010, 12:01 Uhr

Bei Amazon.de ist das Liveview noch nicht verfügbar, kann dort aber bereits für rund 47 Euro vorbestellt werden.


eye home zur Startseite
Combo 07. Feb 2011

Hab ich auch spontan gedacht als ich das Teil gesehen hab. Sowas kann man wirklich nur...

Xstream 17. Nov 2010

smartmadsoft.com von denen gibts kostenlos das passende tool für winmo, android und...

Bern das Brot2 17. Nov 2010

die ganze X10 reihe hat bereits Android 2.1 up2date sein bevor man meckert = +1

OxMox 16. Nov 2010

Interessant ist der Chaosradio Express Podcast zu dem Thema. CRE169 Bluetooth

OxMox 16. Nov 2010

Ist auch das Fazit in meinem Review: http://oxblog.supersized.org/archives/81-Sony...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking
  3. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Traurig

    Moe479 | 03:00

  2. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    teenriot* | 02:55

  3. Re: Schutzmaßnahmen?

    Rulf | 02:48

  4. Re: Youtube Videos bei Focus, Welt, Bild etc.

    Rulf | 02:37

  5. Still waiting for S7....kwt

    mcmrc1 | 02:11


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel