Liveview
Liveview

Bluetooth-Display für Android

Sony Ericssons Liveview ist da

Sony Ericsson bietet das Liveview in Deutschland an. Das externe Display mit Bluetooth-Technik für Android-Smartphones kann wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen werden, um sich darauf Informationen des Mobiltelefons anzeigen zu lassen.

Anzeige

Das Liveview besitzt einen Clip, um es etwa an der Kleidung zu tragen. Dann wiegt das Bluetooth-Display 19 Gramm. Zusammen mit Armband erhöht sich das Gewicht auf 26 Gramm. Dann kann das Display wie eine Armbanduhr getragen werden. Das Liveview misst 35 x 35 x 11 mm und besitzt ein 1,3 Zoll großes OLED-Display, das eine Auflösung von 128 x 128 Pixeln liefert.

Der Rand des Displays ist klickbar und dient zur Gerätebedienung, ansonsten sind noch zwei Köpfe an der Gehäuseoberseite angebracht. Das Display zeigt standardmäßig eingehende Anrufe, Textnachrichten, MMS, Termine, RSS-Feeds, die Uhrzeit sowie Informationen aus Facebook und Twitter. Zudem kann darüber der Musikplayer bedient werden, ohne dafür das Mobiltelefon aus der Tasche nehmen zu müssen. Das Liveview ist mit einem Vibrationsalarm versehen und soll bei durchschnittlicher Nutzung eine Akkulaufzeit von vier Tagen erreichen.

  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony-Ericsson-Liveview-Armband
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
  • Sony Ericsson Liveview
Sony Ericsson Liveview

Liveview kann auch von anderen Applikationen angesprochen werden, diese müssen dann aber entsprechend angepasst werden. Im Android Market bietet Sony Ericsson den Liveware Manager an. Darüber können Nutzer alle Applikationen finden, die das Bluetooth-Display unterstützen.

Sony Ericsson verkauft das Liveview für 80 Euro. Das Liveview verlangt mindestens Android 2.0, mit älteren Android-Smartphones kann es nicht verwendet werden. Laut der Liveview-Produktseite funktioniert das Bluetooth-Display nur mit zwölf am Markt befindlichen Android-Smartphones.

Nachtrag vom 16. November 2010, 12:01 Uhr

Bei Amazon.de ist das Liveview noch nicht verfügbar, kann dort aber bereits für rund 47 Euro vorbestellt werden.


Combo 07. Feb 2011

Hab ich auch spontan gedacht als ich das Teil gesehen hab. Sowas kann man wirklich nur...

Xstream 17. Nov 2010

smartmadsoft.com von denen gibts kostenlos das passende tool für winmo, android und...

Bern das Brot2 17. Nov 2010

die ganze X10 reihe hat bereits Android 2.1 up2date sein bevor man meckert = +1

OxMox 16. Nov 2010

Interessant ist der Chaosradio Express Podcast zu dem Thema. CRE169 Bluetooth

OxMox 16. Nov 2010

Ist auch das Fazit in meinem Review: http://oxblog.supersized.org/archives/81-Sony...

Kommentieren



Anzeige

  1. Test Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Sachbearbeiter (m/w) Bedarfserkennung Core
    Deutsche Telekom AG, Leipzig
  3. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München
  4. Junior IT Systemadministrator (m/w)
    Ashfield Healthcare GmbH, Hirschberg an der Bergstraße (Raum Mannheim/Heidelberg/Weinheim)

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Sin City 2 - A Dame to kill for [Blu-ray]
    9,99€ FSK 18
  3. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  2. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  3. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  4. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  5. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung

  6. Streamingbox

    Amazon bereitet wohl neues Fire TV vor

  7. Elliptische Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt

  8. King Art

    Die Zwerge stürmen Kickstarter

  9. Smart-TV-Betriebssysteme im Test

    Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt

  10. Gear S2

    Samsung stellt runde Smartwatches vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  1. Warum nur 1 DVD?

    qwertzuyxcvb | 16:11

  2. Sobald es dafür CM gibt, ist das Teil gekauft.

    Lala Satalin... | 16:11

  3. Kann ich die Videos dann auch im Urlaub/Ausland...

    MrSpok | 16:10

  4. Sparen beim Loot?!

    Vaako | 16:09

  5. Uplink zu NSA

    dEEkAy | 16:09


  1. 16:00

  2. 15:57

  3. 15:40

  4. 15:25

  5. 13:28

  6. 13:15

  7. 13:13

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel