Abo
  • Services:
Anzeige
Messages: Facebook verschmilzt E-Mail, SMS, Chat und Instant Messaging

Messages

Facebook verschmilzt E-Mail, SMS, Chat und Instant Messaging

Facebook hat am Montag keinen Konkurrenten für Google Mail vorgestellt, dafür aber eine neue Generation der Inbox. Darin sollen künftig Nachrichten aus unterschiedlichen Kanälen kombiniert werden können, darunter auch E-Mail und SMS. Dabei entscheidet der Empfänger, auf welchem Weg ihn die Nachricht erreichen soll.

Facebook Messages ist kein Google-Mail-Killer, betont Facebook-Gründer Mark Zuckerberg anlässlich der Vorstellung des Dienstes. Dabei können Nutzer die Kommunikationskanäle selbst bestimmen, ganz gleich ob SMS, Chat, E-Mail oder Facebook-Messages. Die Nachrichten erreichen den Empfänger auf dem Weg, den er gewählt hat, so dass sich der Absender keine Gedanken darüber machen muss, welchen Kommunikationskanal der Empfänger bevorzugt. Dennoch soll gewährleistet sein, dass alle Kommunikation in Echtzeit abläuft.

Anzeige

Im Rahmen des neuen Dienstes stellt Facebook seinen Nutzern auch eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, die dem Schema Benutzername@facebook.com entspricht. Klassische E-Mails bietet Facebook aber bewusst nicht an: Die Nachrichten haben keinen Betreff und sie können auch nicht per CC oder BCC an mehrere Empfänger gesendet werden. Sie werden zudem mit Drücken der Enter-Taste abgeschickt.

Facebook gruppiert die gesamte Kommunikation nach Personen, unabhängig davon, auf welchem Weg die Nachricht versandt wurde.

Damit die Nachrichten von guten Freunden nicht zwischen Rechnungen und anderen E-Mails untergehen, landen nur Nachrichten von Freunden direkt in der Inbox. Nachrichten von anderen Personen werden in einem zweiten Ordner gespeichert, den Nutzer jederzeit gezielt durchforsten können. Ist ein Freund nicht auf Facebook aktiv, wird seine E-Mail zunächst in diesem separaten Ordner gespeichert, kann aber in die Inbox verschoben werden. Danach landen alle weiteren Nachrichten von diesem Absender ebenfalls direkt in der Inbox.

Wer will, der kann die Empfangsoptionen seiner Inbox auch weiter einschränken und alle Nachrichten ablehnen, die nicht aus dem eigenen Freundeskreis kommen.

Facebook Messages startet im Laufe der nächsten Monate und soll Nutzern nach und nach zur Verfügung gestellt werden. Unter facebook.com/about/messages können Interessierte eine Einladung für den Dienst anfordern. Wer eine Einladung erhält, soll dann auch seine Freunde zu Facebook Messages einladen können.


eye home zur Startseite
Fatal3ty 23. Jun 2012

Was? Du hast 2 jahre alte Posting wiederbelebt und gepostet? Schau mal den Datum genau an ;)

netzkritiker 23. Jun 2012

Lustig, wieso ist mir unabhängig von diesem Thread das Wort Volksverarsche in den Sinn...

fastmouse 17. Nov 2010

BUZZ und WAVE sind nicht gescheitert weil die Technologie schlecht war. Leider siegt bei...

Wächter 16. Nov 2010

Kritisch könnte es zum Beispiel auch werden, wenn deine Daten nicht nur für Werbung...

Ohjemine Ohje 16. Nov 2010

Es ist immer schwierig einem Lernresistenten etwas zu erklaeren. Wenn man Argumente...


CYBERBLOC / 18. Nov 2010

Facebook Messages: Pressespiegel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Cpro Industry Projects & Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  3. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  4. Cassini AG, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Tribute von Panem Teil 1+2 für 16,97€, 3 Blu-rays für 20€, Box-Sets)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf...

    FreiGeistler | 00:15

  2. Re: macOS ist fertig

    FreiGeistler | 00:04

  3. Re: 40 Millionen Kunden ohne LTE1800?

    ICH_DU | 24.09. 22:38

  4. Re: O2 läuft prima

    ICH_DU | 24.09. 22:37

  5. Re: Mein Sennheiser mit Audio Jack/Klinke

    unbuntu | 24.09. 22:32


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel