Storage: EMC kauft Isilon für 2,25 Milliarden US-Dollar (Update)

Storage

EMC kauft Isilon für 2,25 Milliarden US-Dollar (Update)

Um anderen Storage-Anbietern besser Konkurrenz machen zu können, übernimmt EMC Isilon Systems. Das Unternehmen stand einige Zeit zum Verkauf.

Anzeige

EMC kauft Isilon Systems, einen Hersteller von Clustered-Storage- und Datenmanagement-Produkten. Der Kaufpreis für den Hersteller von sogenannter Scale-out-Storage betrage 2,25 Milliarden US-Dollar, gab EMC bekannt. Damit zahlt EMC 33,85 US-Dollar pro Aktie, ein Aufschlag von 29 Prozent gegenüber dem Schlusskurs des Unternehmens am 12. November 2010.

Die Führungen beider Firmen hätten dem Kauf bereits zugestimmt. Die Transaktion soll im Einvernehmen mit den Wettbewerbsbehörden noch bis Jahresende 2010 abgeschlossen werden. Wenn Isilon die Vereinbarung rückgängig macht, würde eine Strafe von 100 Millionen US-Dollar an EMC fällig. Isilon hat circa 500 Beschäftigte. Isilon soll seit einiger Zeit Qatalyst Partners mit der Suche nach einem Käufer beauftragt haben.

Mit der Übernahme von Isilon will EMC in einem Marktbereich "Scale-out-NAS" wachsen. EMC-Chef Joe Tucci erklärte, dass "die Wellen des Cloud Computing und von Big Data bei EMC angekommen" seien. Die Storage-Systeme von Isilon können Datenmengen von bis zu 10 PByte verarbeiten. EMC will Isilons Produkte zusammen mit seiner Plattform Atmos für Betreiber von Web-2.0-Diensten und Cloud Computing anbieten. EMC erwartet, dass durch die Kombination von EMC Atmos und Isilon der Umsatz im zweiten Halbjahr 2012 ein Volumen von rund 1 Milliarde US-Dollar erreicht.

In der vergangenen Woche hatte EMC bereits Bus-Tech gekauft. Bus-Tech stellt Virtual-Tape-Library-Produkte für Mainframe-Umgebungen her. Bus-Tech werde in EMCs Geschäftsbereich für Backup- und Recovery-Systeme integriert, gab das Unternehmen bekannt. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Akquisition werde aber voraussichtlich keine Auswirkungen auf den Gewinn von EMC im Geschäftsjahr 2010 haben.

Nachtrag vom 16. November 2010, 13:35 Uhr

Chris Cummings, Vice President für Product and Solutions Marketing beim Konkurrenten Netapp, sagte zu der Ankündigung: "Netapp hat den Trend hin zu virtualisierten Umgebungen, Cloud-Services und großen Datenmengen schon lange erkannt und investiert bereits seit fast einem Jahrzehnt in diese Bereiche." Die Übernahme von Isilon sei ein Beweis dafür, dass EMC versuche, den Anschluss nicht zu verlieren.


Unternehmensber... 17. Nov 2010

Oh man, so viel geballte Unwissenheit, aber trotzdem mitreden wollen, was? 1. Ein Kauf...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektexperte (m/w)
    HIM GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Inhouse Consultant BI / SAP-BW (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. Informatiker/in Schwerpunkt SAP Applikationen
    Lechwerke AG, Augsburg
  4. Anwendungs­betreuer (m/w) SAP CO und BW
    HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  2. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  3. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  4. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  5. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  6. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  7. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  8. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  9. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  10. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test: Aus klein mach groß und größer
iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test
Aus klein mach groß und größer
  1. Seek Thermal Wärmebildkamera mit Lightning-Anschluss fürs iPhone
  2. #Bentgate Verbiegt sich das iPhone 6 Plus in der Hosentasche?
  3. Flir One PIN-Ausspähung per Wärmesensor

Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Roboter Künstlicher Krake schwimmt schneller und effizienter
  2. Robotik Verformbares Gewebe wird zum Aktor
  3. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt

    •  / 
    Zum Artikel