Mimedia: Onlinedatensicherung mit Festplattenversand

Mimedia

Onlinedatensicherung mit Festplattenversand

Der Backupdienst Mimedia bietet eine Datensicherung an, die im Hintergrund abläuft, ohne den Anwender zu behelligen. Dabei werden nur neue oder geänderte Daten auf die Server des Anbieters kopiert, was mit einem recht geringen Datentransfer einhergeht. Problematisch ist nur die Übertragung der Erstkopie. Dieses Problem will Mimedia elegant umschiffen.

Anzeige

Mimedia ist derzeit noch in der Betaphase. Die Erstkopie kann über das Internet erstellt werden, was bei sehr großen Datenmengen durchaus mehrere Tage dauern kann. Der Anwender kann sich wahlweise auch für den Drive Service entscheiden. Dabei erhält er von Mimedia eine externe Festplatte mit integrierter Verschlüsselung, auf die er seine Daten per USB kopiert. Die Festplatte schickt er dann mit der beigelegten Kartonverpackung an Mimedia zurück. Sie wird abermals kopiert und dient als Grundstock für die künftigen Datensicherungen.

  • Mimedia - Benutzeroberfläche
  • Mimedia - Shuttle Drive (250 GByte)
Mimedia - Benutzeroberfläche

Mimedia will seinen Dienst ab 5 US-Dollar pro Monat anbieten. Darin enthalten sind aber nur 25 GByte Speichervolumen. Bei Vorauszahlung einer Jahresmiete wird eine Monatsgebühr erlassen. Die vollständige Preisliste hat Mimedia online veröffentlicht.

Der Backup-Client, der für die konstante Sicherung der Daten zuständig ist, kann derzeit nur unter Windows genutzt werden. Eine Mac-Version ist laut Anbieter aber bereits in Arbeit. Über iOS und einen Webbrowser kann der Anwender seine Multimediadaten schon jetzt auch über Mac OS X bei Mimedia einsehen.

Das Backup-Prinzip wendet sich an private Anwender, die einen überschaubaren Rahmen von Dateien ohne große Mühe sichern wollen. Ein Vorteil der Lösung ist die externe Speicherung - bei Brand oder Diebstahl sind am gleichen Ort gelagerte Backup-Medien oft mitbetroffen. Mimedia verspricht eine starke Verschlüsselung der Daten und die Speicherung an mehreren Orten gleichzeitig. Andere Anbieter wie Carbonite bieten zu ähnlichen Preisen allerdings bereits unbeschränkte Speichervolumen an.


TreoJaner 15. Nov 2010

haben noch mehr erfahrung mit crashplan? das klingt mal richtig super....

TreoJaner 15. Nov 2010

stimmt, hast du recht. ich hab auch keine ahnung warum man so doof ist und sich ein auto...

Treojaner 15. Nov 2010

vielleicht endlich mal für einen dienst zahlen?

Verschlüsseler 15. Nov 2010

Steht doch im Artikel, dass die Daten verschlüsselt werden: "Mimedia verspricht eine...

asdadsd 15. Nov 2010

Das es für Windows ist.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Java Developer (m/w) (Bereich Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel