Mediacenter: Mythtv 0.24 spielt Blu-ray-Scheiben

Mediacenter

Mythtv 0.24 spielt Blu-ray-Scheiben

Das freie Mediacenter Mythtv spielt in der aktuellen Version 0.24 Blu-ray-Medien ab. Zudem bringt die aktuelle Version ein neu gestaltetes On-Screen-Display und Unterstützung für Broadcomms Crystal-HD-Chip sowie HD-Audio mit.

Anzeige

Die aktuelle Version 0.24 der DVR-Software (Digital Video Recorder) Mythtv bringt in sämtlichen Modulen neue Funktionen sowie eine stattliche Anzahl an Reparaturen mit. Die auffälligste Neuerung dürfte das neue On-Screen-Display (OSD) sein, das fortan auch eingebettete Text- und XSub-Untertitel anzeigen kann. Zudem können die Codecs angezeigt werden, mit denen ein Film und dessen Audiostrom codiert worden sind.

Neben Multiangle-DVDs kommt Mythtv mit unverschlüsselten Blu-ray-Medien klar und kann dessen Inhalt auch aus einer, auf der Festplatte abgelegten Dateistruktur auslesen. DVDs können zudem auch als ISO-Datei vorliegen. Metadaten können künftig auch für Spiele in Mythgames gesammelt werden. Zudem soll das Auslesen von Metadaten komplett automatisiert worden sein. Benutzer können allerdings bei der Auswahl der Bilddateien aus dem Internet eingreifen.

Mythtv 0.24 kommt auch mit Broadcomms Crystal-HD-Chip zum Decodieren von Videoinhalten klar. Die Entwickler bezeichnen diese Funktion jedoch als experimentell und weisen auf noch ausstehende Bugs hin. Unter Mac OS X verwendet Mythtv künftig das VDA-Framework (Video Decode Acceleration). Das Audiomodul wurde überarbeitet und bietet künftig Unterstützung für HD-Audio. Zudem wurde die Unterstützung für 24- und 32-Bit-Audio sowie für acht Kanäle ausgebaut.

Die komplette Liste aller Änderungen haben die Entwickler in einem umfangreichen Wiki-Eintrag zusammengetragen. Der Quellcode steht auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.


Flubber 12. Nov 2010

bzgl. welcher Anforderungen? MP soll im TV Bereich ja nicht so stabil sein. Die...

wattdann 11. Nov 2010

bin leider von der stabilität alles andere als begeistert. tolle, wirklich tolle...

plantoschka 11. Nov 2010

Mit Linux ist es auch möglich verschlüsselte BluRays anzuschauen (auch BD+). Guckt mal...

genervter User 11. Nov 2010

Ich dachte bei mir ist die V0.23 installiert... aber evtl. irre ich mich da auch.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Assistenz (m/w)
    medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  2. IT-Netzwerkadministratorin/I- T- Netzwerkadministrator
    Universität Passau, Passau
  3. Funktionsentwickler (m/w) für modellbasierte Embedded Software-Entwicklung
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  4. (Senior) Specialist IT Security (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. NEU: Crysis 3 Origin-Code
    4,99€
  3. Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: Nur für 10.10

    Genesis4000 | 06:53

  2. Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

    RheinPirat | 06:39

  3. Re: Und wir bekommen nicht mal einen Flughafen hin

    erma | 06:39

  4. Re: Wie entsteht denn nur durch Wärme Strom??? Da...

    Alexspeed | 06:35

  5. Re: Apple Zwang?

    Majin | 06:32


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel