Gnome-Shell 2.91.2: Wenige visuelle Änderungen

Gnome-Shell 2.91.2

Wenige visuelle Änderungen

An der aktuellen Gnome-Shell-Version 2.91.2 haben Entwickler einige Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Die Zwischenversion enthält maßgebliche Korrekturen. Ein Skript soll künftig die Kompilierung des Quellcodes vereinfachen.

Anzeige

Mit der aktuellen Veröffentlichung der Gnome-Shell wollen die Entwickler mit einem Skript das Herunterladen und Kompilieren der für Gnome 3 geplanten Benutzeroberfläche deutlich vereinfachen.

  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
  • Gnome-Shell
Gnome-Shell

Zu den wesentlichen Änderungen zählen Arbeiten an der Eingabe. So berücksichtigt die Shell die Entfernung des Mauszeigers von der Benachrichtigungsleiste, um zu entscheiden, wie schnell das Tray versteckt wird. Zudem wurden etliche weitere visuelle Optimierungen eingepflegt.

Die Gnome-Shell verzögerte als wesentlicher Bestandteil der bevorstehenden Version 3 des Gnome Desktops dessen geplante Veröffentlichung im Herbst 2010. Sie soll mit dem gesamten Desktop im Frühjahr 2011 ausgeliefert werden.

Jüngst hatte Ubuntu-Begründer Mark Shuttleworth angekündigt, unter Ubuntu der Unity-Shell auch in der Desktopvariante den Vorzug zu geben. Die Unity-Shell war von Canonical ursprünglich für den Ubuntu-Netbook-Remix konzipiert worden.

Traditionell hatten Canonical und Gnome ihre Erscheinungstermine so abgestimmt, dass eine aktuelle Version des Desktops in die jeweils bevorstehende Linux-Distribution Ubuntu einfließen konnte.

Die Quelldateien für die aktuelle Version der Gnome-Shell liegen auf den Servern des Projekts zum Download bereit. Eine Anleitung zur Installation samt Skript haben die Entwickler auf den Webseiten des Projekts hinterlegt.


Anonymer Nutzer 09. Nov 2010

Vielen Dank. Das ist endlich mal ne brauchbare Info aus diesem Forum! Bislang war ich von...

Anonymer Nutzer 09. Nov 2010

Bloedsinn! Auf dem Screenshot siehst du niemals, wie umfangreich eine Software ist. Viel...

saiisd 09. Nov 2010

Warum sehen die ganzen Oberflächen so inkonsistent aus? Die können die Shells so schön...

ww 09. Nov 2010

Hmm, ich glaube mir ist die Desktopsteinzeit lieber als die supersimplifizierte Neuzeit...

Seitan-Sushi-Fan 09. Nov 2010

Erstens ist die jetztige Form noch immer eine Beta und zweitens wird selbst die 3.0...

Kommentieren



Anzeige

  1. SW-Entwickler (m/w) Industrialisierung von Motorsteuerungssoftware
    Continental AG, Regensburg
  2. Fachinformatiker (m/w)
    ADAC TruckService GmbH & Co. KG, Laichingen
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Mitarbeiter Qualitätssicherung (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLAKTION: Call of Duty - Black Ops III
    vorbestellen und Beta-Zugangscode erhalten
  2. VORBESTELLBAR: Assassin's Creed Syndicate
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Guild Wars 2 Heart of Thorns Vorverkaufsbox
    44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Googles Project Vault

    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

  2. Project Jacquard

    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

  3. Project Abacus

    Google will Passwörter eliminieren

  4. Apple

    Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien für wohltätige Zwecke

  5. Unsichere Apps

    Millionen Kundendaten gefährdet

  6. Silk-Road-Prozess

    Lebenslange Haft für Ross Ulbricht

  7. Die Woche im Video

    Rasende Rennautos, gemächliches Google, schnelles Smartphone

  8. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  9. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  10. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Danke!

    BilboBeutlin | 20:20

  2. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6...

    Noro_Eisenheim | 20:17

  3. Re: Es ist noch zu früh, Ihnen Zugang zu Ihrem...

    Wallbreaker | 20:06

  4. Re: trackpad ... in der Unterwäsche

    Eheran | 20:02

  5. Und wie macht man es nun richtig?

    Nasenbaer | 19:54


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel