HTML5-Framework: Sencha Touch 1.0 als Release Candidate veröffentlicht

HTML5-Framework

Sencha Touch 1.0 als Release Candidate veröffentlicht

Sencha hat sein für mobile Applikationen ausgelegtes HTML5-Framework Sencha Touch in Form eines ersten Release Candidate veröffentlicht. Die Bibliothek haben die Macher von ExtJS, jQTouch und Raphaël entwickelt.

Anzeige

Sencha Touch umfasst diverse User-Interface-Widgets, eine Verwaltung für Touch-Ereignisse samt CSS-Transitions und ein umfangreiches Datenpaket. Dabei macht Sencha Touch von HTML5-Funktionen Gebrauch, um beispielsweise Offlineapplikationen zu realisieren. So wurde Sencha Touch gezielt für moderne Smartphones, für iOS und Android, entwickelt. Da aber ausschließlich auf Webstandards gesetzt wird, sollten die Applikationen auch auf anderen Geräten laufen, einen entsprechend modernen Browser vorausgesetzt.

Mit der Veröffentlichung des Release Candidate von Sencha Touch 1.0 stehen API und Funktionsumfang des Frameworks fest, bis zur Veröffentlichung der stabilen Version sollen nur noch Fehler bereinigt werden. Diese soll laut Sencha in Kürze erscheinen, so dass zu vermuten ist, dass Sencha Touch in der kommenden Woche auf Senchas Entwicklerkonferenz veröffentlicht wird.

Seit Veröffentlichung der Betaversion Sencha Touch 0.9 hat das Framework diverse Verbesserungen erfahren. So sollen scrollbare Formulare vor allem unter Android nun deutlich schneller sein. Formulare können clientseitig validiert und komplex verschachtelte Datenstrukturen in einem Request geladen und in ein Modell umgesetzt werden.

Insgesamt flossen seit der Veröffentlichung von Sencha Touch 0.90 rund 300 Verbesserungen und Fehlerbereinigen in den Code. Eine vollständige Übersicht über die Änderungen ist in den Release Notes zu finden.

Zusammen mit dem Release Candidate hat Sencha auch eine überarbeitete Dokumentation von Sencha Touch samt Beispielen für 17 wichtige Klassen veröffentlicht. Fertig ist die Dokumentation noch nicht, in den nächsten Wochen soll sie um weiteres Lernmaterial ergänzt werden.

Sencha Touch 1.0 RC1 steht unter sencha.com zum Download bereit. Ein Überblick über die vom Framework abgedeckten Methoden findet sich in Senchas Kitchensink-Applikation.

Angeboten wird Sencha Touch zum einen als Open Source unter der GPL, zum anderen zusammen mit Support unter einer kommerziellen Lizenz für 379 US-Dollar.


Franz Dobermann 10. Nov 2010

Sorry aber da liegst Du falsch. Sencha Touch ist ein clientseitiges Framwork, was...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Software - Support und Lizenzmanagement
    REALTECH AG, Walldorf
  2. Ingenieur / Techniker (m/w) IP Netzwerkdesign
    Siemens AG, Hamburg
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Java-Entwickler/in Systemintegration IT-Organisation und Softwareentwicklung
    HESSISCHER RUNDFUNK, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  2. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  3. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  4. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  5. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  6. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  7. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  8. Formel E

    Motorsport zum Zuhören

  9. Streaming

    Maxdome-App für Xbox One ist verfügbar

  10. Security

    Fernwartungsserver in Deutschland sicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

    •  / 
    Zum Artikel