AVM Fritzbox WLAN 3270
AVM Fritzbox WLAN 3270

Fritzbox WLAN 3270

Firmware-Upgrade bringt IPv6, Fritz.NAS und WLAN-Gastzugang

Ein neues Firmware-Upgrade erweitert den Funktionsumfang von AVMs Fritzbox WLAN 3270. Der WLAN-Router lernt damit nun IPv6, kann Gäste über WLAN ins Internet, aber nicht ins Heimnetz lassen und als NAS auch über Webbrowser abgerufen werden.

Anzeige

Die neue Firmware für die Fritzbox WLAN 3270 trägt die Versionsnummer 67.04.86 / 96.04.86. Damit werden kostenlos die Funktionen nachgerüstet, die bereits die leistungsfähigeren Fritzbox-Modelle Fon WLAN 7240 bis 7390 im September 2010 ebenfalls mittels Firmware-Upgrade erhalten haben.

Mit dem Upgrade beherrscht dann auch die Fritzbox WLAN 3270 das neue Internetprotokoll IPv6 im Heimnetzwerk und im Internet. Die offensichtlichste Veränderung ist allerdings eine neue Bedienoberfläche der Konfigurationswebseite, die bereits auf der Übersichtsseite mehr Informationen zusammenfasst und eine verbesserte Netzwerkübersicht mit Onlinestatus bietet.

Mit dem neuen WLAN-Gastzugang können Besucher mit separater Kennung und anderem WLAN-Netzwerkschlüssel online gehen, unabhängig vom privaten Heimnetz. Eine neue WLAN-Spektrumanalyse vereinfacht die Kanalauswahl der Fritzbox und vermeidet dabei benachbarte WLAN-Netze, Babyphones und Videobridges.

Mit dem Update zählt auch die Fritzbox 3270 zu den WLAN-Routern, die AVMs Internettelefonieanwendung FritzApp Fon unterstützen. Sie bindet Android-Smartphones und iPhones über WLAN als VoIP-Telefone ein.

Dient die Fritzbox in Verbindung mit einem USB-Datenträger als NAS, können die Dateien nun auch über einen Webbrowser abgerufen, betrachtet und gestartet werden. Im Heimnetzwerk geschieht das über die Adresse http://fritz.nas. Die Internetfreigabe von Dateien ist zudem auf definierte Verzeichnisse begrenzbar. Der UPnP-Mediaserver unterstützt neuerdings Dateien über 2 GByte Dateigröße.

Das Update erfolgt über die unter fritz.box erreichbare Fritzbox-Bedienoberfläche, wahlweise mittels automatischer Updatefunktion oder über das Aussuchen einer bereits mit dem PC vom AVM-FTP-Server heruntergeladenen Firmwaredatei.


Ja Genau 13. Jan 2011

Hast Du schonmal irgendwann den Sinn eines Routers, bzw die Arbeitsweise verstanden...

gvregtrhtrjhrztjz 15. Nov 2010

Nö, selbiges wäre in vielen Ländern illegal Weil Österreich höchstwahrscheinlich andere...

Xubuntuler 11. Nov 2010

Sie müssen erst im linken Menüeintrag "System" anwählen und dann "Ansicht". Dort dann...

7170-fan 09. Nov 2010

vielen Dank für Ihre Anfrage. Auf unserer Internetseite finden Sie Hinweise dazu, bis...

AVM7170 09. Nov 2010

Habs grad in nem anderen thread gelesen: neue FW evtl Q4.2010

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  4. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Less als mögliches Einfallstor

  2. Mobilfunktarif

    Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar

  3. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  4. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  5. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  6. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  7. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  8. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  9. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  10. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer
  3. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

    •  / 
    Zum Artikel