Blu-ray-Brenner: Sony Optiarcs BWU-500S und BD-5300S bald verfügbar

Blu-ray-Brenner

Sony Optiarcs BWU-500S und BD-5300S bald verfügbar

Sony Optiarc wird seine Blu-ray-Brenner BWU-500S und BD-5300S in wenigen Tagen ausliefern. Eigentlich sollten die internen 12fach-BD-Brenner bereits seit Ende Oktober 2010 lieferbar sein.

Anzeige

Sony Optiarc Europe erwartet die erste BWU-500S-Lieferung in der kommenden Woche (KW 45). Ein Sprecher sagte Golem.de, die Laufwerke sollten dann kurze Zeit später an den Handel weiterversandt werden. Zum Lieferumfang gehört ein Cyberlink-Softwarepaket inklusive PowerDVD. Der neue BD-Brenner wird unter der Bezeichnung BD-5300S auch in einer technisch identischen Bulk-Version ohne Kabel und Zubehör angeboten.

  • BWU-500S - interner 12fach-BD-Brenner von Sony Optiarc
  • BWU-500S - interner 12fach-BD-Brenner von Sony Optiarc
  • BWU-500S - interner 12fach-BD-Brenner von Sony Optiarc
BWU-500S - interner 12fach-BD-Brenner von Sony Optiarc

Der BWU-500S ist für den Einbau in PCs gedacht, mit denen Filme wiedergegeben sowie Daten auf Blu-rays, DVDs oder CDs gesichert werden sollen. Das 5,25-Zoll-SATA-Laufwerk beschreibt Blu-rays mit bis zu 2facher (BD-RE), 8facher (BD-R DL) oder 12facher (BD-R) Geschwindigkeit und liest sie mit maximal 12facher.

DVDs werden je nach Medientyp mit 6facher (DVD-RW), 8facher (DVD-R DL, DVD+R9, DVD+R), 12facher (DVD-RAM) oder 16facher Geschwindigkeit beschrieben. Gelesen werden DVDs mit maximal 16fachem Tempo. CD-Rs werden mit bis zu 48facher, CD-RWs mit bis zu 24facher Geschwindigkeit gefüllt. Das maximale CD-Lesetempo wird mit 48fach angegeben.

Nachtrag vom 8. November 2010, um 16:35 Uhr:

Der BWU-500S kostet laut Sony Optiarc in Deutschland 225 Euro, für den BD-5300S konnte noch kein Preis genannt werden.


Sicherer 07. Nov 2010

BDs sind ein prima medium für sicherungskopien, und jeglicher vergleich mit festplatten...

Niemand110 05. Nov 2010

Unfug, der Pio BDR-205 schneidet ordentlich ab.

Niemand110 05. Nov 2010

Wenn man sich die Brennqualität anschaut stellt man schnell fest, dass der LG keine...

omfglol 05. Nov 2010

Ja.

nonameHBN 05. Nov 2010

Die Frage sollte anders lauten, warum gibt es nicht mal passende Rohlinge dafür?

Kommentieren



Anzeige

  1. Tester/in Embedded Software
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Architekt (m/w)
    Vanderlande Industries GmbH, Dortmund
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Technischer (Junior-)Produktmanager (m/w) techNet Remote Systems
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel