Adobe Reader: Warnung vor einem neuen Sicherheitsloch (Update)

Adobe Reader

Warnung vor einem neuen Sicherheitsloch (Update)

Adobe warnt vor einem bisher nicht bekannten Sicherheitsleck im Adobe Reader. Beispielcode zur Ausnutzung der Schwachstelle ist bereits in Umlauf. Vorerst ist nur bekannt, dass die Sicherheitslücke nur für einen Denial-of-Service-Angriff verwendet werden kann.

Anzeige

Der Fehler im Adobe Reader 8 und 9 wird noch untersucht. Bislang ist nicht bekannt, dass das Sicherheitsloch zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden kann. Im Internet wurde Beispielcode veröffentlicht, mit dem das Sicherheitsleck ausgenutzt und eine Denial-of-Service-Attacke durchgeführt werden kann.

Adobe empfiehlt zur Gefahrenabwehr, sich mit Javascript Blacklist Framework davor zu schützen. In einem Blogbeitrag beschreibt Adobe, wie sich das Framework nutzen lässt.

In der Woche ab 15. November 2010 plant Adobe ein Update für den Adobe Reader 9 und für Acrobat 9, um darin befindliche Sicherheitslecks zu schließen. Ob dann auch dieses neue Sicherheitsleck beseitigt wird, ist noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 9. November 2010

Diese Sicherheitslücke im Adobe Reader will der Hersteller mit dem Patch schließen, der für die Woche ab 15. November 2010 geplant ist.


Mike2011 05. Nov 2010

Ach ja Privat nutze ich natürlich so viel wies geht Alternativ Produkte ^^

Klirrfaktor 05. Nov 2010

Und woher bekommt man solche "manipulierten PDFs"?

ThiefMaster 05. Nov 2010

Ich hoffe mal sehr dass das nen Trollpost ist oder Ironie sein soll. Software remote...

Neutronium 05. Nov 2010

Ich kann ja irgendwie verstehen, warum Adobe den Weg über das Javascript Blacklist...

Officeanwender 05. Nov 2010

FULL ACK. Seitdem ich auf den den Fapreader setze, habe ich endlich keine Probleme mehr...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior / Trainee IT-Produktmanager Personalmanagement (m/w)
    GIP Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme, Offenbach am Main
  2. Senior BI Architekt Unternehmens-Datenmodell (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Abteilungsleiter (m/w) Manufacturing Execution Systems (MES)
    MVI PROPLANT Nord GmbH, Wolfsburg
  4. Senior Project Manager/-in
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Lucy [Blu-ray]
    14,99€
  2. VORBESTELLBAR: King Kong - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    19,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. Thor - The Dark Kingdom [Blu-ray]
    10,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  2. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  3. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  4. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  5. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  6. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  7. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  8. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  9. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  10. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel