Abo
  • Services:
Anzeige
Boomi: Dell kauft Cloud-Experten

Boomi

Dell kauft Cloud-Experten

Dell hat die Übernahme des Softwareherstellers Boomi angekündigt. Boomi stellt die Integrationsplattform Atomsphere her. Zuvor war Dell bei einer Übernahme im Cloudsektor im Bieterwettstreit gegen Hewlett-Packard gescheitert.

Dell kauft den Cloud-Softwarehersteller Boomi. Vorstandschef Michael Dell hatte zuvor auf einem Branchenevent in Hongkong angekündigt, dass das Unternehmen eine Übernahme im Bereich Cloud Computing vorbereite, was eine Reihe von Spekulationen auslöste.

Anzeige

Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Kaufpreis dürfte jedoch niedrig gewesen sein: Boomi wurde von Firstmark Capital finanziert, die vier Millionen US-Dollar in das Unternehmen investierten.

Das Unternehmen aus Berwyn im US-Bundesstaat Pennsylvania wurde im Jahr 2000 gegründet. Boomi stellt die Integrationsplattform Atomsphere für Cloud-Computing her. Atomsphere sorgt für den Informationsaustausch zwischen Anwendungen, die im Rechenzentrum des Unternehmens und bei einem Software-as-a-Service- oder Cloud-Computing-Provider laufen. Zu den Kunden gehören Salesforce.com, Netsuite, Rightnow und Samsung Electronics America. Boomis Atomsphere wird nach Nutzung und nicht mit einer Lizenzgebühr abgerechnet. Forrester-Analyst Stefan Ried nannte Boomi einen "stabilen Verbindungsanbieter für Platform-as-a-Service (PaaS)". Konkurrenten von Boomi sind Hubspan und Cast Iron Systems, die IBM im März 2010 übernommen hat. IBM kündigte an, Cast Irons Software als eigenständige Produkte weiterzuführen und mit seiner XML-Plattform Datapower zu verbinden.

Dell hatte im August 2010 vergeblich versucht, 3Par, einen Hersteller von Storage-Arrays für Cloud Computing, zu kaufen. Dell hatte 1,1 Milliarden US-Dollar für die Firma geboten. Nach einem Bieterwettstreit setzte sich schließlich Hewlett-Packard durch, musste jedoch 2,1 Milliarden US-Dollar für 3Par zahlen. Die Aktie des Hard- und Softwareherstellers für Cloud-Betreiber stieg im Zeitraum von zwei Wochen um mehr als das Dreifache.


eye home zur Startseite
jzthzthtrgfrefcwew 03. Nov 2010

Genau - das sind die unbeliebten Leute die dem antiproduktiven Gefrickel recht schnell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: normale Schraubendreher...

    Nasreddin | 02:58

  2. Re: Ja ist denn heut schon Weihnachten?

    Moe479 | 02:58

  3. Re: Störung

    maverick1977 | 02:21

  4. Re: So langsam frage ich mich

    maverick1977 | 02:16

  5. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    johnsonmonsen | 01:53


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel