EU-Förderung

Millionen für Symbian

Die EU fördert das vor allem von Nokia eingesetzte Smartphone-Betriebssystem Symbian mit rund 11 Millionen Euro. Das Geld soll eingesetzt werden, um neue Kernfunktionen für das System zu entwickeln und die Entwicklung neuer Geräte auf Basis von Symbian möglich zu machen.

Anzeige

Eine Gruppe von 24 Organisationen aus acht europäischen Ländern unter Führung der Symbian Foundation erhält von der EU Fördermittel in Höhe von 11 Millionen Euro, um Technologien der nächsten Generation für Symbian zu entwickeln. Insgesamt werden 22 Millionen Euro investiert, die eine Hälfte steuern die Projektpartner bei, die anderen die EU.

Das Projekt läuft unter dem Namen Symbeose, "Symbian - the Embedded Operating System for Europe". Daran beteiligt sind neben der Symbian Foundation Mobiltelefonhersteller, Hersteller von Unterhaltungselektronik, Mobilfunkbetreiber, Applikationsentwickler, Forschungseinrichtungen und Universitäten.

Konkret soll das Symbeose-Projekt die Basis zur Entwicklung neuer Symbian-Geräte verbessern. Dazu zählen beispielsweise Stromspartechnologien, die Nutzung von Multi-Core-Prozessoren und neue Techniken für asymmetrische Multiprozessorsysteme. Auch das Schlagwort Cloud Computing fällt in diesem Zusammenhang.

Darüber hinaus soll Symbian künftig auch für Embedded-Geräte eingesetzt werden können, schließlich hätten vernetzte mobile Geräte einige grundlegende Anforderungen an das zugrundeliegende Softwaresystem, die unabhängig vom Einsatzzweck seien, so die Symbian Foundation.


Vermithrax 05. Nov 2010

Symbian hatte mal ne tolle GUI die hieß UIQ und wurde von Sony entwickelt. Mit war klar...

moeper 04. Nov 2010

Nokia macht Meego und nicht Android, bitte informieren und nicht sinnlos Gerüchte...

HALSNICHTVOLLBE... 03. Nov 2010

Die Mädels gehen sich derweil mal die Näschen pudern. Der Tod stehet ihr gut.

Addresskraken 03. Nov 2010

Wenn es darum geht der "R" Fraktion das Handwerk zu legen.

LawinenKontrolle 03. Nov 2010

Soviel zum Thema "Wir setzen Millionen Kaufimpulse".

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) Elektronik- / Embedded Software-Entwicklung
    invenio GmbH Engineering Services, Rüsselsheim, Mannheim, Karlsruhe oder Stuttgart
  2. Informatikerin / Informatiker im Verwaltungsbereich
    Universität Passau, Passau
  3. Linux Systemadministrator DevOps Engineer (m/w)
    Continum AG, Freiburg
  4. Software-Entwickler .NET (m/w)
    SYSTECS Informationssysteme GmbH, Leinfelden-Echterdingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€
  2. TOPSELLER: Crysis 3 Origin-Code
    4,99€
  3. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ Release 01.09.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zweites Hearthstone-Adventure

    Der Preis ist heiß - nicht!

  2. Freifunker

    "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"

  3. Wiko

    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

  4. Near Field Magnetic Induction Hands on

    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

  5. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  6. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  7. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  8. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  9. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  10. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Re: typo

    tk (Golem.de) | 18:33

  2. Re: Microsoft sollte lieber auf die Kunden...

    exxo | 18:33

  3. Re: wiko rockt

    Rodrigogonzales | 18:30

  4. Re: Das ist so gewollt

    GodsBoss | 18:29

  5. Opera 12 nicht verwundbar?

    nudel | 18:27


  1. 18:34

  2. 17:16

  3. 16:45

  4. 16:19

  5. 15:11

  6. 15:09

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel