Logitech

Videokonferenzen mit 10fach-Zoomkamera

Logitech hat eine Kamera für Videokonferenzen vorgestellt, die auch bei einem sehr großen Publikum Personen noch bildfüllend einfangen kann. Möglich ist das durch ein 10fach-Zoomobjektiv, das durch einen Motor auf das Publikum ausgerichtet werden kann.

Anzeige

Die Lifesize Camera 10x ist für größere Konferenzräume und Hörsäle entwickelt worden. Der CMOS-Sensor nimmt Videos mit 1.080p und 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Belichtung und der Weißabgleich werden wahlweise automatisch oder manuell vorgenommen. Die Kamera besitzt einen Autofokus und eine Naheinstellgrenze von 30 cm.

  • Lifesize Camera 10x
  • Lifesize Camera 10x
  • Lifesize Camera 10x
  • Lifesize Camera 10x
Lifesize Camera 10x

Das 10fach-Zoom besteht aus zwölf Glaselementen und arbeitet je nach Vergrößerungsstufe zwischen Anfangsblendenöffnungen von F2,8 und F4,2. Der Standfuß besitzt einen Motor, mit dem die Kamera um 175 Grad gedreht und um jeweils 30 Grad nach oben und unten gehoben beziehungsweise gesenkt werden kann.

Der Anschluss erfolgt über HDMI. Die Lifesize Camera 10x ist sowohl in Verbindung mit den Videokonferenzzsystemen der Reihe Lifesize 220 als auch als Einzelgerät für rund 4.680 Euro erhältlich.

Der Videokonferenzspezialist Lifesize ist seit 2009 eine Tochterfirma von Logitech.


amarti 03. Nov 2010

Ich nutze schon seit vielen Jahren eine defekte Canon Mini-DV mit Skype. Denn auch ohne...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. System Engineers (m/w) im Bereich Operational Services
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, verschiedene Standorte
  3. System Operatoren / Incident Manager (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Wiesbaden
  4. ABAP Software Ingenieur (m/w) für Entwicklung und Support
    REALTECH AG, Walldorf

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  2. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18
  3. NEU: Assassins Creed Unity PC Download
    29,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer

  2. Massenüberwachung

    BND speichert 220 Millionen Telefondaten - jeden Tag

  3. Techland

    Dying Light in Deutschland

  4. Instant Messenger

    Der Whatsapp-Webclient ist noch nicht ganz ausgereift

  5. Autoeinbruch

    BMW Connecteddrive gehackt

  6. Satelliten

    Das Internet hebt ab

  7. Jugendschutz

    Jugendmedienschutz fordert Filter für Facebook und Youtube

  8. Solid Energy

    Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

  9. Lego

    Klötzchenspiele mit Jurassic Park und den Avengers

  10. Motorola

    Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel