Abo
  • Services:
Anzeige
Dead Drops: Filesharing ohne Internet

Dead Drops

Filesharing ohne Internet

Der Künstler Aram Bartholl lädt mit seinem Projekt Dead Drops zum Peer-to-Peer-Filesharing ohne Internetverbindung ein. Er versenkt dazu USB-Sticks an öffentlichen Orten - und will zum Nachahmen animieren.

Dead Drops ist die englische Bezeichnung für tote Briefkästen, die als Versteck für die Übermittlung geheimer Nachrichten dienen. An fünf öffentlichen Orten in New York City hat Aram Bartholl bisher USB-Flash-Drives als Dead Drops (DDs) eingelassen; mal durch Einbetonieren, mal durch Verkleben mit Epoxidharz.

Anzeige

Die Dead Drops sollen als Orte des anonymen Daten- und Informationsaustauschs genutzt werden. Meist handelt es sich noch um günstige USB-Sticks mit 2 oder 4 GByte. Der Verlust bei Vandalismus sei dann gering, sagte Bartholl Golem.de.

  • Dead Drops - der Künstler Aram Bartholl platziert USB-Sticks an öffentlichen Orten. (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drops ermöglichen anonymen Datenaustausch (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drop (DD) in New York City (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drop (DD) in New York City (Foto: Aram Bartholl)
Dead Drops - der Künstler Aram Bartholl platziert USB-Sticks an öffentlichen Orten. (Foto: Aram Bartholl)

Lediglich die USB-Stecker der Datenträger ragen aus Wänden, Treppen oder Pfosten heraus und laden zum Anschließen ein. Eine Textdatei (Readme.txt) auf den DDs informiert über das ungewöhnliche Projekt.

Das Projekt ist laut Bartholl noch im Entstehen. Es sollen nicht nur weitere Dead Drops in New York City hinzukommen, sondern USB-Sticks auch in anderen Städten platziert werden. Auch in Deutschland ist damit zu rechnen, immerhin gibt Bartholl auf seiner Webseite Berlin als einen Wohnsitz an.

Eine vollständige Dokumentation, einen Film und eine Anleitung zum Nachahmen will der in Bremen geborene Performance-Künstler bald veröffentlichen. Auf der Webseite Deaddrops.com würden dann alle DD-Orte gesammelt und dokumentiert, sagte Bartholl Golem.de.


eye home zur Startseite
StarGoose 12. Dez 2010

Mann Mann Mann Wenn der Eigentümer die Erlaubnis dazu gibt ist das keine...

StarGoose 12. Dez 2010

he he tja ja.. X-Universum ist überall :D schon erstaunlich wo man die Fans so überall...

StarGoose 12. Dez 2010

Dann aber bitte mit einem schreibgeschützen Stick und mit Usb-B buchse bündig in der...

StarGoose 12. Dez 2010

Das es nicht nur öffentliches Eigentum auf der Welt gibt ist bekannt? Und das selbst bei...

lexx 11. Nov 2010

Im welchen Jahrhundert lebst du denn die Zeiten sind vorbei mein bester...


Brief in die Zukunft / 02. Nov 2010

Toter Briefkasten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. 109,00€ inkl. Versand (104,00€ bei Newsletter-Anmeldung)
  3. 13,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Ist das

    Neutrinoseuche | 18:37

  2. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    t3st3rst3st | 18:26

  3. Re: ja, leider

    Silberfan | 18:23

  4. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    redbullface | 18:18

  5. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Silberfan | 18:11


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel