Abo
  • Services:
Anzeige
Rapid Prototyping: Urbee - das Auto aus dem 3D-Drucker

Rapid Prototyping

Urbee - das Auto aus dem 3D-Drucker

Das kanadische Unternehmen Kor Ecologic hat ein Plugin-Hybridauto entwickelt, dessen Kunststoffkarosserie von einem 3D-Drucker aufgebaut werden soll. Derzeit existiert allerdings erst ein verkleinertes Modell des Ökoautos.

Der kanadische Ökoautohersteller Kor Ecologic hat ein Hybridauto entwickelt, den Urbee, dessen Karosserie von einem 3D-Drucker aufgebaut werden soll. Dazu kooperiert Kor mit Stratasys, dem Marktführer in diesem Bereich.

Anzeige

Rapid Manufacturing, der Aufbau von Werkstücken aus Kunststoff oder Metall in einem 3D-Drucker, ist inzwischen eine anerkannte Produktionsweise. So entstehen beispielsweise Roboterarme und sogar unbemannte Flugzeuge. Das in Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba ansässige Unternehmen will das Verfahren in den Automobilbau einführen.

Karosserie aufbauen

Urbee erinnert von der Form her an das TW4XP und ist wie dieses ein zweisitziges Dreirad. Technische Details zu dem Auto hat Kor nur wenige bekanntgegeben: Das Auto ist ein Plugin-Hybrid, dessen Akku an der Steckdose geladen werden kann. Der Verbrennungsmotor hat eine Leistung von 7 PS und wird bevorzugt mit Ethanol, wahlweise aber auch Benzin betrieben. Angaben zur Leistung des Elektromotors sowie zur Reichweite gibt es nicht.

Sparsames Dreirad

Die Höchstgeschwindigkeit liege im elektrischen Betrieb bei 64 km/h. Die Verbrennungsmaschine schaffe 112 km/h, verriet Firmenchef Jim Kor der Tageszeitung Winnipeg Free Press. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit knapp 1,2 Liter auf 100 km auf der Autobahn und mit knapp 2,4 Litern im Stadtverkehr an.

  • So soll Urbee aussehen. (Bild: Kor Ecologic)
  • Bisher gibt es jedoch erst ein Modell im Maßstab 1:6.  (Foto: Kor Ecologic)
So soll Urbee aussehen. (Bild: Kor Ecologic)

2013 oder 2014 will Kor das Auto auf den Markt bringen. Bis dahin ist allerdings noch einiges zu tun: Einen kompletten Urbee gibt es derzeit nur als Modell im Maßstab 1:6. Eine fahrbare Version gibt es zwar auch - aber nur als Chassis mit einzelnen Karosserieteilen. Vollständig fertig werden soll er im kommenden Frühjahr.

Vorstellung in Las Vegas

Kor Ecologic will den unfertigen Prototyp auf der Sema-Show am Stand von Stratasys vorstellen. Die Messe, die von der Specialty Equipment Market Association, dem US-Branchenverband der Autozubehör- und Ersatzteilhersteller, veranstaltet wird, findet diese Woche in Las Vegas statt.


eye home zur Startseite
Kanister 10. Nov 2010

Bei einer Kollision mit einer Straßenbahn sehen Kunststoffausdrucke allerdings nicht so...

Inquisitor 03. Nov 2010

aber nicht mit Eseln, die furzen metangas!

Car loader 02. Nov 2010

hehe, erinnert mich an diesen antipiraterie Slogan: "You wouldn't download a car"

Bosnigel 02. Nov 2010

Und als "App" gibt es dann Spoiler und Spochauspuff zum runterladen mit Micropayment.

Extrawurst 02. Nov 2010

Die Herstellung eines Umweltfreundlichen Autos im eher Umweltunfreundlichen 3D Drucker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging
  2. Multitest elektronische Systeme GmbH, Rosenheim
  3. POLYTEC PLASTICS Germany GmbH & Co. KG, Lohne
  4. Gothaer Systems GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  2. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  4. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  5. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  6. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  7. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  8. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  9. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  10. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Na ob das zukunftsweisende Luftfahrtsgesetze...

    der_wahre_hannes | 08:41

  2. Re: Mhmmm... gratis Pizza

    der_wahre_hannes | 08:41

  3. Re: Ganz einfach

    wasabi | 08:38

  4. Der Hersteller hätte gerne 750EUR...

    donadi | 08:37

  5. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Bleistiftspitze | 08:36


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel