Abo
  • Services:
Anzeige
Preissenkung: Apples Mac Mini wird billiger

Preissenkung

Apples Mac Mini wird billiger

Einer der größten Kritikpunkte am neuen Mac Mini war der hohe Preis trotz des zum Teil überholten Innenlebens. Jetzt senkt Apple die Preise sowohl für den Wohnzimmer-Mini als auch für den Server-Mini.

Apple hat den Preis des 2010er Modells des Mac Mini gesenkt. Der normale Mac Mini sinkt im Preis um gut 100 Euro auf nun knapp über 700 Euro. Dafür gibt es eine Geforce 320M und einen mittlerweile etwas betagten Core 2 Duo mit 2,4 GHz. Vor allem im Vergleich zu den neuen Core-i-CPUs ist der Core 2 Duo teils deutlich langsamer. Offenbar aus Platzgründen hat sich Apple entschieden, keinen CPU-Wechsel durchzuführen und weiterhin auf ein 2-Chip-Design zu setzen.

Anzeige

Auch die Servervariante des Minis wurde im Preis reduziert. Sie sinkt von 1.150 Euro auf nun rund 1.000 Euro. Der Servervariante fehlt das optische Laufwerk, dafür befindet sich im Gehäuse eine zweite Festplatte. Außerdem ist Mac OS X in der Servervariante installiert.

Trotz der Preissenkung bleibt der Einstieg in die Mac-Welt damit teuer. Vor der Einführung des 2010er Modells war es möglich, für etwas mehr als 500 Euro einen Mac zu erwerben.

  • Der Mac Mini passt unter viele Fernseher.
  • Das Netzteil und der Kleeblattstecker sind beim neuen Mac Mini verschwunden.
  • Die Anschlüsse haben sich etwas verändert: Statt eines Mini-DVI-Anschlusses gibt es jetzt HDMI.
  • Einen DVI-Adapter legt Apple bei.
  • SD-Karten können direkt eingelesen werden. Der Schacht an der Rückseite macht das Einsetzen von Karten allerdings umständlich.
  • Wer beim neuen Mini den Arbeitsspeicher austauschen will,...
  • ... hat es besonders leicht. Ein kleiner Dreh der schwarzen Abdeckung, ...
  • ... und schon sind die Speicherriegel zugänglich.
  • Das neue Modell ist viel flacher, aber dafür breiter.
  • Die Plastikhaube gibt es dank Unibody nicht mehr.
  • Bekannte Bauform. Sie war bisher nur bei der Time Capsule (oben) und beim Apple TV im Einsatz.
Das Netzteil und der Kleeblattstecker sind beim neuen Mac Mini verschwunden.

Golem.de hat den aktuellen Mac Mini 4,1 in der Endnutzervariante ausführlich getestet. Der Mini fällt vor allem durch seine Stromsparfähigkeiten und den sehr leisen Betrieb auf.


eye home zur Startseite
Trollversteher 04. Nov 2010

Das mag auf die alten dicken Kisten und die erste Generation Slims zutreffen, aber die...

spanther 04. Nov 2010

Hmmm ich find diesen kleinen bunten DELL Mini PC da der auch so in Würfelform ist vom...

KikTakko 03. Nov 2010

Weil man den Mini an einem Fernseher als leise und sparsamen Mediacenter PC betreiben...

Fang mich doch 03. Nov 2010

Tja, um die Frage zu beantworten: Es gibt Leute, die nichts von apple halten und das auch...

KleinFritzchen 03. Nov 2010

==> 100% Zustimmung. Ist ja schließlich kein Zwang sich einen Apple zu kaufen.


Technikchecker / 02. Nov 2010

Apple Mac Mini: Preise werden nun doch gesenkt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  2. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe
  4. Daimler AG, Kamenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Dinge, die man in keinem Computerspiel erlebt.

    Analysator | 00:26

  2. Re: Diesen Artikel gibts auch im Golem Faxabruf!

    werredetwirdged... | 00:22

  3. Re: ja. genau. Russland. "soll". ganz bestimmt...

    gast22 | 00:14

  4. Re: Mal nicht Nordkorea?

    ocm | 00:11

  5. Re: HAHAH Ab-in-den-Urlaub ist nicht mehr

    Moe479 | 00:11


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel