Abo
  • Services:
Anzeige
E-Paper: Liquavista baut biegsames Display

E-Paper

Liquavista baut biegsames Display

Liquavista hat ein flexibles Display entwickelt. Es beruht auf der von dem niederländischen Unternehmen entwickelten E-Paper-Technik. Die Displays sind farbig und können Videos darstellen.

Das niederländische Unternehmen Liquavista hat den Prototyp eines flexiblen Displays vorgeführt. Das elektronische Papier sitzt auf einem biegsamen Trägermaterial und arbeitet auch, wenn es gebogen wird.

Die Philips-Ausgründung hat ein eigenes elektronisches Papier entwickelt, das auf einer Technik namens Electrowetting beruht. Philips hat eine Membran entwickelt, deren Verhalten sich gegenüber Flüssigkeiten durch das Anlegen einer elektrischen Spannung verändert. Auf der Membran befindet sich eine Schicht eines farbigen Öls, darüber eine Schicht Wasser. Wird eine elektrische Spannung angelegt, dann drängt das Wasser das Öl zu einem Tropfen zusammen. Dieser Tropfen bildet dann einen Bildpunkt.

Anzeige

Wie das E-Paper von E-Ink, das in den meisten E-Book-Readern eingesetzt wird, kommt auch das von Liquavista ohne Hintergrundbeleuchtung aus, braucht also wenig Strom. Dabei lassen sich Inhalte auch in hellen Umgebungen gut lesen. Die Technik von Liquavista ist der von E-Ink in einigen Belangen überlegen: Anfang des Jahres auf der CES hat Liquavista ein farbiges Display präsentiert. Zudem ist es reaktionsschneller, so dass es auch Videos darstellen kann.

Mit dem flexiblen Display habe das Unternehmen gezeigt, dass ein Display, welches auf der Electrowetting-Technik basiere, auf jedem Substrat gefertigt werden könne, nicht nur auf Glas, erklärte Technikchef Johan Feenstra.


eye home zur Startseite
Vermithrax 01. Nov 2010

d.H. es verbraucht kontinuierlich Strom und ist schwer zu lesen wenn die...

Treadmill 31. Okt 2010

Das passiert wohl nur, wenn die Folie oder was auch immer beschädigt wird. Auslaufen...

Treadmill 31. Okt 2010

Beinharte Tarnung :P

tilmank 29. Okt 2010

Und das hier schreibt ein 19-jähriger, der seit kaum drei Jahren Nachrichten liest.. *Von...

joar 29. Okt 2010

Das stimmt leider! :-( Und wer bitte schön hat den Film aufgenommen? Könnte derjenige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. über Robert Half Technology, Großraum München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  2. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  3. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  4. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  5. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  6. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  7. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  9. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  10. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Als 1. PC Spiel? Nein!

    Rolf Schreiter | 17:44

  2. Die schlimmste Videospielfigur ist ja wohl dieser...

    Fantasy Hero | 17:42

  3. Re: Da ist schon was dran

    Emulex | 17:41

  4. Re: Schade Debian...

    Wallbreaker | 17:40

  5. Re: Lieber Nationen verbieten

    Emulex | 17:34


  1. 17:31

  2. 17:19

  3. 15:58

  4. 15:15

  5. 14:56

  6. 12:32

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel