Webhistorie: Geocities-Archiv als Torrent

Webhistorie

Geocities-Archiv als Torrent

Das Archive-Team hat versucht, so viele Geocities-Webseiten wie möglich zu retten, das Ergebnis gibt es in Kürze via Bittorrent zum Download. Historiker und Neugierige haben damit neben Archive.org einen weiteren Anlaufpunkt, um die Anfänge privater Webseiten zu erforschen.

Anzeige

Etwa 900 Gigabyte an archivierten Geocities-Webseiten, so viel konnte das von Jason Scott ins Leben gerufene Archive-Team retten. Scotts Wut über Yahoos Desinteresse an einer Konservierung des historisch durchaus bedeutsamen Geocities-Bestandes für die Nachwelt ist noch nicht verflogen. Nicht einmal die Gesamtdatenmenge habe Yahoo nennen können, so dass es keine verlässlichen Daten darüber gibt, wie viel für immer verloren ging. Dennoch zeigt er sich in seinem Blogeintrag zum bald erhältlichen Geocities-Torrent zuversichtlich, dass ein Großteil des Geocities-Bestandes gerettet werden konnte.

Das Ergebnis soll in Kürze als Torrent bereitgestellt werden. Die geretteten Webseiten sollen entpackt mindestens 900 GByte Speicherplatz benötigen. Die Rechner vom Archive-Team packen die Daten derzeit und werden wohl noch einige Tage beschäftigt sein. Wer das Archiv haben will, um "in den Artefakten von gestern zu browsen", kann laut Scott eine Mail an geotorrent@textfiles.com senden, um dann informiert zu werden, wenn es so weit ist.

Eine weitere Möglichkeit, das Vermächtnis von Geocities zu durchstöbern, bietet Archive.org.


Clown 30. Okt 2010

Allerdings. Wenn man aber das gesamte Geocities-Archiv als solches betrachtet, kann man...

Der Kaiser! 29. Okt 2010

Es ist ein bischen unhandlich, sich Webseiten manuell mit einem Torrent-Clienten...

meinereiner_ 28. Okt 2010

jep... mit IETester der hat IE 5.5 bis 8

Lummi 28. Okt 2010

Wenn ich nur noch wüsste wie die hiess und wo die zu finden war... (Die Zeiten von 33k...

lape 28. Okt 2010

sieh es als chance :)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter (m/w) für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  3. Systemadvisor (m/w) IT for Manufacturing
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Softwareentwickler (m/w) für Logistik-Projekte
    WITRON Gruppe, Parkstein Raum Weiden / Oberpfalz

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 2 Top-Titel in 3D zum Tiefpreis!: Avatar 3D und Titanic 3D Bundle [3D Blu-ray]
    19,97€
  2. Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    38,99€
  3. Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Kill Bobby Z, Brotherhood, Cold Blooded, Dead Man Running)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hutchison Whampoa

    Telefónica verkauft O2 nach Hongkong

  2. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  3. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  4. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  5. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  6. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  7. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  8. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  9. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  10. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel