Blackberry Bold 9780: Smartphone mit Blackberry 6 und 5-Megapixel-Kamera

Blackberry Bold 9780

Smartphone mit Blackberry 6 und 5-Megapixel-Kamera

Mit dem Blackberry Bold 9780 hat Research In Motion (RIM) nach dem Blackberry Torch ein weiteres Smartphone mit Blackberry 6 vorgestellt. Der Neuling besitzt wie sein Vorgänger keinen Touchscreen, wie es beim Torch-Modell der Fall ist.

Anzeige

Aufgrund von Blackberry 6 kommt das Blackberry Bold 9780 mit Webkit-Browser, universeller Suche sowie einem neuen Musik- und Videoplayer daher. Als weiteren Unterschied zum bislang aktuellen Blackberry Bold 2 hat das neue Modell eine bessere Kamera erhalten. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Blitzlicht und Bildstabilisierung. Ansonsten entspricht die technische Ausstattung der Neuvorstellung dem Blackberry Bold 2.

  • Blackberry Bold 9780
  • Blackberry Bold 9780
  • Blackberry Bold 9780
  • Blackberry Bold 9780
Blackberry Bold 9780

Im November 2010 will RIM das Blackberry Bold 9780 auf den Markt bringen. Der Preis für das Gerät ist noch nicht bekannt.


Sebo78 04. Nov 2010

Das war doch mal eine interessante News...

Kaktee 28. Okt 2010

Ein Touchscreen ist durchaus ein ganz nettes Spielzeug. Aber ein BlackBerry ist in...

RM8 28. Okt 2010

BlackBerry OS 6 basiert noch auf dem hauseigenen BlackBerry OS. Voraussichtlich wird QNX...

dr_zoidberg 28. Okt 2010

Das Bold 9780 verfügt über 512 MB RAM, während das Bold 9700 über 256 MB RAM verfügt...

Fatal3ty 28. Okt 2010

Ich habe 5 BlackBerry® und zurzeit nutze ich Bold 9700. Torch ist zwar ganz gut, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Test Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München
  4. ERP-Analyst (m/w) Finance und Controlling
    Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  2. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  3. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  4. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  5. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  6. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  7. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  8. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  9. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  10. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel