Sonos: Wireless Dock WD100 vernetzt mit iPod und iPhone

Sonos

Wireless Dock WD100 vernetzt mit iPod und iPhone

Sonos' Wireless Dock WD100 ist lieferbar. Es verbindet Sonos' Multi-Room-Musiksystem mit einem iPod oder iPhone, die damit per Funk als Musikquellen bereitstehen.

Anzeige

Das Wireless Dock WD100 wird mit einem eigenen Netzteil geliefert und dient zusätzlich als Ladestation. Das Dock ist kompatibel zum iPod touch der 1., 2. und 3. Generation, dem iPod classic, dem iPod nano der 3., 4. und 5. Generation sowie allen iPhone-Modellen bis hoch zum iPhone 4. Die darauf gespeicherte Musik wird digital ausgelesen und steht über Sonos' proprietäres Funknetz zur Wiedergabe mit den Zoneplayern zur Verfügung.

  • Sonos Wireless Dock WD100 - iPod- und iPhone-Dock für Zoneplayer
  • Sonos Wireless Dock WD100 ist auch eine Ladestation für iPod und iPhone
  • Sonos Wireless Dock WD100 - die Musik wird digital ausgelesen und zu den Zoneplayern gefunkt.
Sonos Wireless Dock WD100 - iPod- und iPhone-Dock für Zoneplayer

Die Musik kann laut Hersteller entweder direkt über das im Wireless Dock befindliche Gerät ausgewählt oder mit jedem anderen Sonos-Controller gesteuert werden. Dazu zählt auch Sonos' Controller-App für iOS, die es für iPhone, iPod touch und in einer eigenen Version für das iPad gibt. Wie Musik, die auf einem NAS oder einem Computer gespeichert ist, kann auch die vom iPod auf Wunsch synchron von mehreren Zoneplayern wiedergeben werden.

Laut Sonos ist das Wireless Dock WD100 ab sofort für 119 Euro verfügbar.


aaaaaa 27. Okt 2010

Man kann Sonos nicht mehr zusammen mit dem FritzBox NAS betreiben (Wohl wegen dem Punkt...

MoD2010DoM 27. Okt 2010

kt

B 27. Okt 2010

Wenn du das dazugehörige Sonossystem daheim stehen hast, ist die Chance sehr hoch, dass...

Lala Satalin... 27. Okt 2010

Tja, da hat Apple die Funktion absichtlich nicht direkt eingebaut, damit der Kunde sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDV-Mitarbeiter/-in
    Lebenszentrum Königsborn gGmbH, Unna
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik
    Universität Passau, Passau
  3. Softwareentwickler (m/w)
    BayWa r.e. Solarsysteme GmbH, Tübingen
  4. Software-Ingenieure (m/w) Junior / Senior
    Pichler Engineering GmbH, München oder Linz (Österreich)

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Battlefield 4 Download
    11,97€
  2. NUR 333 EURO: Xbox One Konsole für Prime-Kunden günstiger
  3. NEU: Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BSI-Sicherheitsbericht

    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

  2. Innenminister de Maizière

    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

  3. Smartwatch

    Pebble unterstützt Android Wear

  4. Sony-Leaks

    MPAA lobbyiert weiter für DNS-Sperren

  5. South Park S18

    Eine sehenswerte Staffel voller IT-Kritik

  6. Wiredtiger

    MongoDB übernimmt schnellen, skalierbaren Datenspeicher

  7. Trinity Desktop R14

    KDE3-Fork integriert neue Software

  8. Automatische Filterfunktion

    Facebook macht dunkle Selfies hell

  9. IT-Sicherheitsgesetz

    Kabinett beschließt Meldepflicht für Cyberangriffe

  10. Jahresrückblick

    Was 2014 bei Golem.de los war



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

    •  / 
    Zum Artikel