Anzeige
Chinesische Arbeiterinnen (Bild: Apple)
Chinesische Arbeiterinnen (Bild: Apple)

Marktprognose für 2011

90 Prozent aller Notebooks kommen aus Taiwan

Der taiwanische Branchendienst Digitimes hat die Planungen der örtlichen Auftragshersteller (OEMs) zusammengefasst. Demnach sollen von den über 200 Millionen Notebooks, die 2011 hergestellt werden, rund 90 Prozent aus Taiwan kommen. Die größten direkten Hersteller bleiben Quanta und Compal, Foxconn drängt jedoch stark in den Markt.

Auch die Geräte renommierter Marken werden im Geschäft mit Notebooks überwiegend in Taiwan hergestellt - soweit ist das schon lange bekannt. Digitimes hat nun aber eine Übersicht der Auftragsverteilung nach Marke und OEM ins Netz gestellt. Der für gewöhnlich gut unterrichtete Dienst beruft sich dabei auf namentlich nicht genannte Quellen bei den taiwanischen Unternehmen. Diese haben dem Bericht zufolge ihre Auftragsannahme für das Jahr 2011 bereits weitgehend abgeschlossen.

Anzeige

Unter den bekannten Marken stellt nur Samsung seine Notebooks noch vollständig selbst her, in diesem Fall in Korea. Auch Sony und Toshiba fabrizieren nur einen kleinen Teil ihrer Geräte in Japan, die Mehrzahl kommt auch bei diesen Unternehmen aus Taiwan, berichtet Digitimes.

Preiskampf durch Foxconn

Die Unternehmen, die ihre Notebooks ausschließlich in Taiwan fertigen lassen, streuen dabei die Aufträge auch stark - je nach Modellreihe. So lässt beispielsweise HP als weltgrößter PC-Hersteller mit 23 Millionen Exemplaren fast die Hälfte seiner Geräte bei Quanta herstellen, aber 10 Millionen auch bei Foxconn. Dieses Unternehmen, das wegen unmenschlicher Arbeitsbedingungen und geringer Löhne ständig in der Kritik steht, soll Digitimes zufolge mit besonders geringen Kosten bei den PC-Marken derzeit verstärkt auf Auftragsfang gehen.

Die beiden größten Hersteller für Notebooks bleiben in Taiwan aber auch 2011 unangefochten Quanta und Compal, sie sollen zusammen die Hälfte aller Mobil-PCs des nächsten Jahres herstellen. Acer, Apple, Dell und Lenovo sind die größten Kunden dieser beiden OEMs. Dabei gibt es klare Verteilungen: HP lässt überwiegend bei Quanta fertigen, Acer - die Nummer zwei des Weltmarktes - bei Compal. Die Nummer drei, Dell, ist bei Compal und Wistron Großkunde, daneben beschäftigt der US-Anbieter aber auch fast alle anderen OEMs.

Apple, dessen Notebooks gemessen an den verbauten Komponenten vor allem durch aufwendige Gehäuse in der Herstellung recht teuer sind, beschäftigt der Zusammenstellung zufolge nur zwei taiwanische Unternehmen. Der größte Teil der Macbooks wird mit 9 Millionen Stück beim größten OEM Quanta gefertigt, nur 2 Millionen kommen von Foxconn. Bei diesem Unternehmen lässt Apple auch iPhones und iPods herstellen.


eye home zur Startseite
mad 28. Okt 2010

Samsung fertigt in Süd-Korea. Obwohl manche Leute ja behaupten das Nord-Korea das bessere...

Norbärt Nordpol 27. Okt 2010

Das wird wirklich interessant, wenn es mal zwischen Taiwan und China politisch richtig...

fhfegh 27. Okt 2010

Kauf Business-Geräte.

lalalalalala 26. Okt 2010

Da ist wohl was schief gelaufen. ;-) Laut der Liste ist es so: HP vor allem Quanta, Acer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Gutsherrenart der EU-Kommission

    /dev/42 | 06:21

  2. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Jad | 06:19

  3. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:07

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    nuvi | 05:50

  5. Re: Ist doch korrekt

    Milber | 05:41


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel