Web 2.0

Entlassungen bei Digg

Diggs neuer Chef Matt Williams verkündet harte Einschnitte für den Social-News-Aggregator. Mehr als ein Drittel der Belegschaft muss gehen.

Anzeige

Das Unternehmen verbrenne zu viel Geld und komme daher um Entlassungen nicht herum, begründet Williams den Schritt. 25 von insgesamt 67 Mitarbeitern müssen das Unternehmen verlassen, damit dieses ab Mitte 2011 wieder profitabel arbeitet. Einige Mitglieder aus Diggs Aufsichtsrat wollen den Entlassenen helfen, neue Jobs in ihren anderen Beteiligungen zu finden, so Williams.

Darüber hinaus kündigte Williams vor kurzem an, Korrekturen an dem von vielen Nutzern kritisierten Relaunch vorzunehmen und abgeschaffte Funktionen wieder einzuführen.

Kara Swisher vom Wall Street Journal meldet derweil, Chas Edwards, Herausgeber und Chief Revenue Officer von Digg, werde das Unternehmen verlassen und bei Pixazza anheuern.


itanum 01. Nov 2010

Da muss ich rob12 wirklich zustimmen, solche Äußerungen habe ich hier nicht erwartet...

z 27. Okt 2010

wer is diser dick

MindRapist 26. Okt 2010

...Kevin Rose. Er hat Digg kaputt gemacht und sich von der Werbeindustrie vor den Karren...

Kommentieren


Blogs optimieren / 26. Okt 2010

Digg.com muss sparen



Anzeige

  1. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  2. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel