Web 2.0

Entlassungen bei Digg

Diggs neuer Chef Matt Williams verkündet harte Einschnitte für den Social-News-Aggregator. Mehr als ein Drittel der Belegschaft muss gehen.

Anzeige

Das Unternehmen verbrenne zu viel Geld und komme daher um Entlassungen nicht herum, begründet Williams den Schritt. 25 von insgesamt 67 Mitarbeitern müssen das Unternehmen verlassen, damit dieses ab Mitte 2011 wieder profitabel arbeitet. Einige Mitglieder aus Diggs Aufsichtsrat wollen den Entlassenen helfen, neue Jobs in ihren anderen Beteiligungen zu finden, so Williams.

Darüber hinaus kündigte Williams vor kurzem an, Korrekturen an dem von vielen Nutzern kritisierten Relaunch vorzunehmen und abgeschaffte Funktionen wieder einzuführen.

Kara Swisher vom Wall Street Journal meldet derweil, Chas Edwards, Herausgeber und Chief Revenue Officer von Digg, werde das Unternehmen verlassen und bei Pixazza anheuern.


itanum 01. Nov 2010

Da muss ich rob12 wirklich zustimmen, solche Äußerungen habe ich hier nicht erwartet...

z 27. Okt 2010

wer is diser dick

MindRapist 26. Okt 2010

...Kevin Rose. Er hat Digg kaputt gemacht und sich von der Werbeindustrie vor den Karren...

Kommentieren


Blogs optimieren / 26. Okt 2010

Digg.com muss sparen



Anzeige

  1. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich
  2. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel