Anzeige
Nokia Siemens Networks: Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Nokia Siemens Networks

Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Im Vorfeld der Branchenmesse Broadband World Forum 2010 will Nokia Siemens Networks mit DSL Phantom Mode einen Weltrekord bei der Datenrate über vorhandene Kupferleitungen erreicht haben.

Nokia Siemens Networks will bei einem Testlauf eine Datenübertragungsrate von 825 MBit/s erreicht haben. Die Datenrate wurde per DSL auf 400-Meter-Kupferkabel geschafft. Auf einer Strecke von 500 Metern will der Telekommunikationsausrüster eine Datentransferrate von 750 MBit/s geschafft haben. Mit der Technik könnten DSL-Anbieter in ihren bestehenden Netzen auch in den kommenden Jahren konkurrenzfähige Breitbanddienste anbieten.

Anzeige

Das finnisch-deutsche Gemeinschaftsunternehmen habe Schaltungen eingesetzt, mit denen ein virtueller Kanal geschaffen wurde, um die beiden physikalischen Adern im Kupferkabel zu ergänzen. Der Ansatz, der auch als DSL Phantom Mode bekannt ist, wird auch während des Broadband World Forum 2010 in Paris vorgestellt, das am 26. Oktober 2010 beginnt.

"Das Verlegen neuer Glasfaserleitungen bis ins Wohnhaus bleibt kostspielig, auch wenn darüber sehr hohe Datenübertragungsraten erreicht werden können und es eine endgültige Lösung für die langfristigen Anforderungen an die Bandbreite darstellt", sagte Eduard Scheiterer, Leiter der Sparte Broadband Access Business Line bei Nokia Siemens Networks. "Allerdings hilft die innovative Nutzung von Technologien wie der Phantom-Schaltungen, damit Provider auf vorhandenen Kupferleitungen eine effiziente Übertragung auf der letzten Meile anbieten können." Phantom DSL verspreche über bestehende Kupferleitungen die Bandbreite um 50 bis 75 Prozent zu erhöhen.

Phantom DSL soll ein Bestandteil der DSLAM-Produkte HiX 562x/3x Nokia Siemens Networks werden.

Nachtrag vom 27. Oktober 2010, 12:29 Uhr

Nach längerer Wartezeit hat Nokia Siemens Networks nun die Frage von Golem.de beantwortet, mit wie vielen Kupferleitungen die Übertragungsgeschwindigkeit von 825 MBit/s erreicht wurde. Firmensprecherin Ruth Lileg sagte: "Wir haben die Übertragung mit vier Kabelpaaren erreicht." "Während es Unterschiede von Land zu Land gibt, sind zwei Paare generell für viele Privatwohnungen interessant. Vier Paare richten sich eher an Unternehmen", sagte Lileg. Meistens werden heute Rundkabel mit zwei Paaren Kupferdraht verlegt.


eye home zur Startseite
VonWegen 27. Okt 2010

Glasfaser haben wir hier in Göttingen auch liegen, aber online geht man über KabelDE...

Rama Lama 26. Okt 2010

Falsch gedacht. Du hast höhere Kosten für die Faser. Für die Muffe die die...

fuzzy 26. Okt 2010

Ja, schreibt er. Im gleichen Zug beschwert er sich darüber, dass das nicht 1MBit/s...

thomy_pc 26. Okt 2010

Wieder einmal nur für die, welche nah an der vermittlungstelle wohnen, oder sind bei 3km...

Rama Lama 26. Okt 2010

Ist in Ordnung, ich unterstütze Dich. Gib mal Deine Kontonummer rüber, damit ich prüfen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. birkle IT GmbH, München
  2. CLARIANT SE, Sulzbach/Taunus bei Frankfurt am Main
  3. Takata AG, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: wollte mich schon aufregen...

    tritratrulala | 03:21

  2. Sensation! Firma baut Tortendrucker:

    Keridalspidialose | 02:25

  3. Re: Das wird die EU retten!

    /mecki78 | 01:48

  4. TUXEDO Mangelhaft - fehlende Rückzahlung

    feram | 01:06

  5. Re: bei den Preisen...

    Feuerfred | 00:53


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel