Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia Siemens Networks: Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Nokia Siemens Networks

Mit DSL 825 MBit/s über Kupferkabel übertragen (Update)

Im Vorfeld der Branchenmesse Broadband World Forum 2010 will Nokia Siemens Networks mit DSL Phantom Mode einen Weltrekord bei der Datenrate über vorhandene Kupferleitungen erreicht haben.

Nokia Siemens Networks will bei einem Testlauf eine Datenübertragungsrate von 825 MBit/s erreicht haben. Die Datenrate wurde per DSL auf 400-Meter-Kupferkabel geschafft. Auf einer Strecke von 500 Metern will der Telekommunikationsausrüster eine Datentransferrate von 750 MBit/s geschafft haben. Mit der Technik könnten DSL-Anbieter in ihren bestehenden Netzen auch in den kommenden Jahren konkurrenzfähige Breitbanddienste anbieten.

Anzeige

Das finnisch-deutsche Gemeinschaftsunternehmen habe Schaltungen eingesetzt, mit denen ein virtueller Kanal geschaffen wurde, um die beiden physikalischen Adern im Kupferkabel zu ergänzen. Der Ansatz, der auch als DSL Phantom Mode bekannt ist, wird auch während des Broadband World Forum 2010 in Paris vorgestellt, das am 26. Oktober 2010 beginnt.

"Das Verlegen neuer Glasfaserleitungen bis ins Wohnhaus bleibt kostspielig, auch wenn darüber sehr hohe Datenübertragungsraten erreicht werden können und es eine endgültige Lösung für die langfristigen Anforderungen an die Bandbreite darstellt", sagte Eduard Scheiterer, Leiter der Sparte Broadband Access Business Line bei Nokia Siemens Networks. "Allerdings hilft die innovative Nutzung von Technologien wie der Phantom-Schaltungen, damit Provider auf vorhandenen Kupferleitungen eine effiziente Übertragung auf der letzten Meile anbieten können." Phantom DSL verspreche über bestehende Kupferleitungen die Bandbreite um 50 bis 75 Prozent zu erhöhen.

Phantom DSL soll ein Bestandteil der DSLAM-Produkte HiX 562x/3x Nokia Siemens Networks werden.

Nachtrag vom 27. Oktober 2010, 12:29 Uhr

Nach längerer Wartezeit hat Nokia Siemens Networks nun die Frage von Golem.de beantwortet, mit wie vielen Kupferleitungen die Übertragungsgeschwindigkeit von 825 MBit/s erreicht wurde. Firmensprecherin Ruth Lileg sagte: "Wir haben die Übertragung mit vier Kabelpaaren erreicht." "Während es Unterschiede von Land zu Land gibt, sind zwei Paare generell für viele Privatwohnungen interessant. Vier Paare richten sich eher an Unternehmen", sagte Lileg. Meistens werden heute Rundkabel mit zwei Paaren Kupferdraht verlegt.


eye home zur Startseite
VonWegen 27. Okt 2010

Glasfaser haben wir hier in Göttingen auch liegen, aber online geht man über KabelDE...

Rama Lama 26. Okt 2010

Falsch gedacht. Du hast höhere Kosten für die Faser. Für die Muffe die die...

fuzzy 26. Okt 2010

Ja, schreibt er. Im gleichen Zug beschwert er sich darüber, dass das nicht 1MBit/s...

thomy_pc 26. Okt 2010

Wieder einmal nur für die, welche nah an der vermittlungstelle wohnen, oder sind bei 3km...

Rama Lama 26. Okt 2010

Ist in Ordnung, ich unterstütze Dich. Gib mal Deine Kontonummer rüber, damit ich prüfen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. BUYIN GmbH, Bonn
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Re: Netflix ist es wert

    gudixd | 04:12

  2. Re: Ich glaube den Chinesen

    quasides | 02:15

  3. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Pjörn | 02:08

  4. Re: Der Grund war eindeutig.

    zampata | 01:26

  5. Re: Immer noch kein HBM?

    ms (Golem.de) | 01:05


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel