Syncing.net 3.0: Kollaborationssoftware mit Zugriff auf Exchange-Daten

Syncing.net 3.0

Kollaborationssoftware mit Zugriff auf Exchange-Daten

Die Kollaborationssoftware Syncing.net ist in der Version 3.0 erschienen. Mit der neuen Version können Daten aus Exchange zur Verfügung gestellt werden, ohne dass eine direkte Anbindung an Exchange erforderlich ist.

Anzeige

Beim Einsatz von Syncing.net 3.0 können Firmen externen Mitarbeitern Zugriff auf ausgewählte Exchange-Daten erlauben, ohne sie direkt an Exchange anzubinden. So können Firmen etwa ausgewählte Ordner wie Termine, Aufgaben oder Kontakte projektweise mit Kunden oder externen Mitarbeitern teilen.

Firmen verwenden hierbei zur Sicherheit oft Proxy-Server, die für Syncing.net aber keine Probleme darstellen sollen. Als weitere Neuerung soll der Datenabgleich insgesamt deutlich beschleunigt worden sein.

Syncing.net richtet sich an Ein-Mann-Betriebe sowie mittelständische Unternehmen. Mit der Software können Outlook-Daten oder Windows-Verzeichnisse zwischen verschiedenen Rechnern abgeglichen werden. Dies geschieht auf Peer-to-Peer-Basis; die Datenübertragung ist dabei verschlüsselt. Dabei verspricht der Anbieter eine einfache Einrichtung der Software.

Syncing.net 3.0 ist ab sofort in drei Ausführungen zu haben. Die Personal Edition für 143 Euro umfasst drei Lizenzen und synchronisiert maximal 300 Outlook-Verzeichnisse, zehn Windows-Ordner sowie zwei Outlook-Gruppen. Die Lizenz darf nur von einer Person verwendet werden.

Die Business Edition kostet pro Lizenz 107 Euro und kann von bis zu 50 Nutzern eingesetzt werden, um ein Peer-to-Peer-Netzwerk aus bis zu 50 Rechnern aufzubauen. Auf 3.000 Outlook-Verzeichnisse, 50 Windows-Ordner und 50 Outlook-Gruppen sind die Synchronisationsfunktionen beschränkt. Das gilt auch für die Manager Edition, die 475 Euro kostet und sich vornehmlich an Administratoren richtet. Damit können auch Benutzerrechte in vier Stufen vergeben werden, um etwa Gästen nur Lesezugriffe zu erlauben.

Eine 30-Tage-Testversion von Syncing.net 3.0 steht als Download zur Verfügung.


XP2337 25. Okt 2010

... geht nur im Exchange-Cache-Mode. Die greifen nicht auf den Exchange-Server zu...

FHjkdsf 25. Okt 2010

Eine Software, um $zeug von einem von der Firma abgeschotteten Exchange zu sharen. Mal...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  3. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel