Video-Buster-Vorstand Mario Brunow
Video-Buster-Vorstand Mario Brunow

Deutsche Videothek

Wir haben bisher 1.000 3D-Blu-rays verliehen

Die Videothekenkette Video Buster hat bisher nur rund 1.000 Verleihvorgänge von 3D-Blu-ray-Filmen verzeichnet. Dennoch zeigte sich der Firmenchef im Gespräch mit Golem.de mit der Entwicklung zufrieden.

Anzeige

Video Buster verbuchte bis heute rund 1.000 Verleihvorgänge für 3D-Blu-ray-Discs. Das hat Video-Buster-Vorstand Mario Brunow Golem.de gesagt. Brunow kritisiert, dass es noch zu wenige 3D-Filme mit Verleihrecht gebe: "Wir hatten von Anfang an alle 3D-Filme mit Verleihrecht im Programm, das heißt seit Start der ersten für den Verleih lizenzierten 3D-Blu-ray-Fassung, das war 'Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen' im Juni dieses Jahres. Die Nachfrage kann natürlich erst zulegen, wenn auch das Angebot steigt, dennoch sind wir aktuell von den Zahlen positiv überrascht: Alle unsere 3D-Titel werden permanent geliehen und sogar die Vorschautitel sind bereits gefragt." Video Buster wünsche sich daher viel mehr 3D-Titel im Verleih.

Derzeit gebe es neben dem Computeranimationsfilm von Sony nur vier Titel: "Imax: Grand Canyon Adventure - Abenteuer auf dem Colorado" von Eurovideo, "Kampf der Titanen" von Warner, die Sony-Produktion "Monster House" (Sony) und "Shock Labyrinth 3D" von Universum. Im nächsten Monat komme noch "StreetDance 3D" von Universum hinzu. Weiterhin wurden die 3D-Blu-ray-Verleihfilme "Jagdfieber" von Sony und von Disney "Alice im Wunderland" für dieses Jahr angekündigt. Auch diese Filme würden bereits eifrig vorbestellt, so Brunow.

Dreidimensionales Home Entertainment sei etwas komplett Neues, funktioniere wirklich auf Knopfdruck und könne durchaus auch ein Massenpublikum erreichen, so die Einschätzung von Brunow für die Entwicklung im Jahr 2011. "Insofern sind wir grundsätzlich sehr optimistisch für die weitere Entwicklung des Formates gestimmt und teilen die Einschätzung des Marktanalysten Screen Digest, dass es sich um eine Killerapplikation für die Blu-ray-Technologie handeln kann." Danach gebe es heute weltweit schon 100 verschiedene 3D-Fernsehmodelle, aber erst eine Handvoll Filmtitel. 30 qualitativ hochwertige Umsetzungen seien angekündigt worden.


blub 25. Okt 2010

man muss dabei ja beachten, wer wie ich vor ca.2 Jahren nen LCD gekauft hat, wird sich...

Mösenbouquet 24. Okt 2010

Du suchst Blu-Rays ? Also bei uns hier gibt es die fast überall, vielleicht nochmal...

futter-kanonen 24. Okt 2010

1000 3D-BD-Leihungen 100 3D-TVs von Panasonic usw. 1 3D-Standard (BD von Sony und PS3...

MANDINGO 24. Okt 2010

Jo, Videotheken gibt's wohl noch, aber ich war eeewig in keiner. Ich bin aber Jäger und...

sdfager 23. Okt 2010

Die Henne und das Ei....

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Oracle Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Freiburg, Stuttgart oder Düsseldorf
  4. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel