Second Life

Virtuelle Welt sucht einen Chef

Second-Life-Betreiber Linden Lab ist wieder auf der Suche nach einem Chef. Unternehmensgründer Philip Rosedale will dabei zwar helfen, aber selbst nicht mehr als CEO einspringen und sich mehr um sein neues Unternehmen kümmern.

Anzeige

Ist die Luft raus bei Second Life? Nachdem bereits ein Drittel der Mitarbeiter beim Betreiber der virtuellen Welten von Second Life entlassen wurde und Unternehmensgründer Philip Rosedale vier Monate lang wieder die Rolle als Chief Executive Officer (CEO) einnahm, ist auch damit nun Schluss.

Wie Rosedale im Second-Life-Blog ankündigte, wird er nur noch im Aufsichtsrat von Linden Lab sitzen, ihm bei der Suche nach einem neuen Chef behilflich sein - und sich ansonsten seiner neuen Firma Lovemachine widmen, die IT-Projekte mittels Crowdsourcing-Ansatz lösen will.

Bis der neue Linden-Lab-CEO gefunden ist, wird Bob Komin die Geschäfte weiter leiten. Komin ist seit Anfang 2010 als Chief Financial Officer (CFO) für Linden Lab tätig und stand Rosedale während seiner Zeit als Interims-CEO zur Seite.

Rosedale dazu: "Es waren ein paar intensive Monate des Übergangs und wir alle glauben, dass wir nun besser platziert sind, mit einem klareren Sinn für die Richtung und mehr Fokus. Und wir sind nun bereit, jemanden Neues als Leitung hinzuzufügen."


ein Besucher 04. Nov 2010

Wenn man der englischsprachigen Wikipedia zu PS3 Home eine entsprechende Aktualität...

PullMulll 24. Okt 2010

CHUCK NORRIS!!!!!!!!!!

asdfjklö 22. Okt 2010

kwt

Superhorst 22. Okt 2010

Zitat: Komin ist seit Anfang 2010 als Chief Financial Officer (CTO) für Linden Lab tätig...

SharpCommenter 22. Okt 2010

Na gut, ich mache den Job! Aber hoert auf zu quengeln und nachher bitte nicht wieder so...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-CRM-Applikationsbetreuer (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. DSP Software Expert (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  4. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel