PwnageTool 4.1

Jailbreak nun auch für Apple TV 2

Das iPhone Dev Team hat sein PwnageTool 4.1 fertiggestellt. Die neue Jailbreaking-Software ermöglicht es, iPods, iPads, iPhones und Apple TV 2 mit einer modifizierten Firmware zu versehen.

Anzeige

Noch gibt es das PwnageTool 4.1 nur für Mac OS X, eine Windows-Version wurde noch nicht angekündigt. Die Software nutzt die Exploits Limera1n, pf kernel und pwnage2, um mit Austricksen von iTunes modifizierte oder originale Firmware einzuspielen. Ultrasn0w-Unlocks werden dabei geschützt, anders als bei der Firmware-Wiederherstellung mittels iTunes. Im Expertenmodus können auch Cydia-Pakete vorinstalliert werden.

Das auf Apples Betriebssystem iOS 4.1 angepasste PwnageTool 4.1 unterstützt iPod-touch-Modelle der dritten und vierten Generation, iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4 und die Set-Top-Box Apple TV 2. Beim iPad wird die aktuelle Firmware 3.2.2 unterstützt.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass sich das Apple-TV-2-Jailbreaking noch am Anfang befindet. Noch können nur Kommandozeilenaktionen über SSH ausgeführt werden, eine Steuerung über die Fernbedienung ist noch nicht möglich. Ein Apple TV 2 mit Jailbreak könnte um Funktionen und Software erweitert werden, die Apple nicht vorgesehen hat. Die Apple-TV-Plattform ist die einzige, für die es noch keinen eigenen App Store von Apple gibt. Dennoch lassen sich mit einer kleinen Veränderung bereits Anwendungen auf dem Apple TV 2 installieren.

Das PwnageTool 4.1 für Mac OS X steht zum kostenlosen Download über Bittorrent bereit. Das iPhone Dev Team rät dazu, möglichst die offizielle Bittorrent-Datei zu verwenden, um Problemen mit Schadsoftware aus dem Weg zu gehen.


Mr.xenium 26. Okt 2010

Kann ich avi filme die ich auf der Festplatte habe zu Apple TV streamen? geht das mit dem...

Darth Steve 21. Okt 2010

Gebe dir 100% Recht, allerdings haben Kirchen in den USA gewissen Schutz, ganz so...

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. Projektleiter (m/w) Java
    USU AG, Bonn (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel